Aufrufe
vor 2 Wochen

f+h fördern und heben 9/2018

  • Text
  • Heben
  • Foerdern
  • Fuh
f+h fördern und heben 9/2018

F+H EXTRA ZUR FACHPACK

F+H EXTRA ZUR FACHPACK DIE EXPORTVERPACKUNG: ECKPFEILER DES GLOBALEN HANDELS Ohne Kisten, Paletten oder Wellpappen würde der Güterverkehr stillstehen. Neben dem Schutz der Waren muss die Exportverpackung dabei den Bedürfnissen der Teilnehmer der Lieferkette entgegenkommen. Anbieter unterschiedlicher Exportverpackungen werden ihre Lösungen auf der Fachpack Ende des Monats präsentieren. Der Verband der Wellpappen-Industrie (VDW) berichtet: Zwei Drittel aller Transportverpackungen bestehen aus Wellpappe. Exportverpackungen dieser Art sind kostengünstig und leicht, aber gleichzeitig stabil und federn Stöße zuverlässig ab. Für schwere Waren kommen Exportverpackungen aus Starkwellpappe in Frage, die Güter auf dem Land-, Luftoder Seeweg sichern. Zu den Merkmalen dieses Verpackungstyps gehören die Lagerfähigkeit und das einfache Recycling. Die Experten erwarten zudem, dass der 3D-Druck es künftig ermöglicht, Verpackungen zu individualisieren und so belastbare Verpackungen mit geringem Materialeinsatz herzustellen. Im Rahmenprogramm der Fachpack werden Trends im Bereich der Transportverpackung aufgegriffen und vertieft. NEUE WEGE FÜR AUTOMATISIERUNG UND RÜCKVERFOLGBARKEIT Die digitale Transformation birgt große Potenziale für die Handelslogistik. Verschiedene Akteure der Wertschöpfungskette befassen sich aktuell mit den technischen Möglichkeiten der Blockchain. So hat die Branchenorganisation für Standardisierung GS1 ein Pilotprojekt gemeinsam mit Unternehmen aus Handel, Industrie, Logistik, IT und Wissenschaft initiiert, um zu analysieren, inwieweit sich mithilfe der dezentralen Datenbanktechnologie ein papierloses Ladungsträgermanagement realisieren lässt. Weitere Informationen zu dem größten Blockchain-Projekt in der Logistik finden Sie auf unserer Website (s. auch nebenstehender Kasten). Grafik: Nürnbergmesse www.fachpack.de 16 f+h 2018/09 www.foerdern-und-heben.de

Quelle: Nürnbergmesse MEHR ALS EINE FACHMESSE Neben den 1 500 Messeständen der Fachpack-Aussteller erwartet die Besucher vom 25. bis 27. September 2018 in Nürnberg ein Rahmenprogramm mit Fachvorträgen und Sonderpräsentationen zu aktuell in der Branche diskutierten Trends wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit oder Design. Welchen Beitrag kann Gestaltung zu einem gelungenen Markenauftritt leisten? Was sind die Trends in der Markenkommunikation? Welche neuen Materialien und Technologien für Verpackungen gibt es? Um Fragen wie diese geht es in der neu belegten Halle 8 und einer Sonderschau, die sich den Premiumverpackungen, innovativen Materialien, Verpackungsdruck und -veredelung verschrieben hat. Datensicherheit an Verpackungslinien oder Digitale Offensive – das sind Beispiele für Themen aus dem Programm des neuen Forums Techbox, das in der Halle 3 stattfindet. Branchenpartner vermitteln in Fachvorträgen Wissen aus den Bereichen Verpackungs- und Kennzeichnungstechnik sowie Intralogistik und Verpackungslogistik. „Analog der neu ausgerichteten Hallenplanung in die beiden Bereiche ‚Verpackungen und Prozesse‘ sowie ‚Technik und Prozesse‘ bieten wir auch zwei thematisch passende Foren an“, erklärt Cornelia Fehlner, Veranstaltungsleiterin der Fachpack bei der Nürnbergmesse. Neu auf der Messe ist der Pavillon der Verbände in Halle 6. Auch das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi), Berlin, ist in Halle 6 mit einem Messestand präsent. Dort werden die prämierten Produkte des Deutschen Verpackungspreises zu sehen sein. Der Deutsche Verpackungspreis zeichnet Lösungen aus der kompletten Wertschöpfungskette der Verpackung in zehn verschiedenen Kategorien aus und wird am ersten Messetag verliehen. Zahlreiche weitere Sonderschauen und Foren laden zur Weiterbildung und Wissensvertiefung rund um die unterschiedlichen Verpackungsaspekte ein. Und das Beste: Alle Programmpunkte sind anmelde- und kostenfrei. WEBSITE Informationen zum größten Blockchain-Projekt in der Logistik haben wir für Sie auf unserer Website bereitgestellt. Einfach den nachfolgenden Link eingeben. Besuchen Sie uns! FachPack, Nürnberg 25. - 27. September 2018 Halle 1, Stand 1-121 Besuchen Sie uns! 35. Dt. Logistik-Kongress Berlin 17. - 19. Oktober 2018 MANCHE DENKEN, ZUM VERPACKEN BRAUCHT MAN VIEL PLATZ. WIR DENKEN ANDERS. Wir von BEUMER möchten Gutes immer noch besser machen. Ein Beispiel dafür ist unser neues Transportverpackungssystem BEUMER stretch hood® A. Das kompakte Platzwunder mit einer Stellfläche von nur 13,7 m² kombiniert unser bewährtes Stretchhaubenverfahren mit Energiesparmotoren. Dadurch werden die Energiekosten erheblich reduziert, während die optimierte Verfahrenstechnik die Leistung weiterhin steigert. Das innovative Sicherheitskonzept des BEUMER stretch hood® A bietet eine neue Dimension bei der Maschinensicherheit, Bedienung und Wartung. Für weitere Informationen besuchen Sie: www.beumergroup.com bit.ly/blockchain_fh

AUSGABE