Aufrufe
vor 1 Jahr

f+h fördern und heben Report 2017

f+h fördern und heben Report 2017

MATERIALFLUSS Zwei

MATERIALFLUSS Zwei Unternehmen – ein Ziel Transnorm und Sovex: Gemeinsam für hohe Effizienz in der Logistik Mit der zunehmenden Automatisierung von Distributionsund Paketverteilzentren steigt der Bedarf an anwenderorientierten Lösungen, die in Bezug auf Leistung und Qualität hohen Ansprüchen genügen müssen. Somit fügen sich die technischen Lösungen der Transnorm-Gruppe nahtlos ein in die Anforderungen der zunehmenden Digitalisierung. Sein Portfolio abgerundet hat das Unternehmen mit der Übernahme von Sovex, einem Hersteller von Teleskopförderern. Transnorm ist bei Integratoren und Endkunden für seine Module und Lösungen mit dem Schwerpunkt Verteilen und Transportieren bekannt (Bild 01). Hervorzuheben sind dabei die Gurtkurven und Smartsort-Verteilweichen sowie Schräggurtkurvenförderer. Im Mittelpunkt stehen dabei vielfach Lösungen, die gemeinsam mit dem zukünftigen Anlagenbetreiber erarbeitet wurden. Mit den Teleskopförderern von Sovex wird dieses Produktportfolio in idealer Weise um den Bereich Be- und Entladen ergänzt. Ein Beispiel dafür ist der Bendy-Boom-Teleskopförderer (Bild 02), der in puncto Ergonomie und Flexibilität Maßstäbe setzt. Dieses Produkt wurde in enger Zusammenarbeit mit bedeutenden Parcel-Kunden entwickelt und zeigt, wie gut die Unternehmensphilosophien von Sovex und Transnorm zueinander passen. Außerdem profitieren die Betreiber jetzt im Bereich Teleskopförderer vom weltweiten Vertriebs- und Servicenetzwerk der Transnorm-Gruppe. 01 Transport- und Verteiltechnik von Transnorm sind wichtige Schlüsselkomponenten in der Sorterzuführung von Paketverteilzentren 20 f+h Report 2017

Die Premium-Plattform für Intralogistik-Lösungen 02 Der Bendy-Boom- Teleskopförderer von Sovex setz in puncto Ergonomie und Flexibilität Maßstäbe 2017 Weltweit hoher Leistungsstandard für die Intralogistik Mit seinem auf intralogistische Anwendungen zugeschnittenen Angebot erfüllt das Unternehmen die hohen Ansprüche in Bezug auf Qualität, Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit. Auf diese Weise wird einer zunehmenden Automatisierung und dem aktuellen Trend nach optimal gestalteten und vernetzten internationalen Lieferketten Rechnung getragen. Getrieben wird das Innovationsgeschehen des Unternehmens dabei u. a. von den Ansprüchen an den stetig wachsenden Internethandel, den Anforderungen an eine fehlerfreie Kommissionierung und schnelle Versandbereitstellung sowie der Realisierung eines energieeffizienten Anlagenbetriebs. Zu den weiteren Merkmalen der Transnorm-Produkte gehören eine hohe Lebensdauer und Leistung sowie eine hohe Zuverlässigkeit für den Transport auch hochsensibler Fördergüter, Behälter und Kartons. Die einfache Integration der Module und Teilsysteme erlaubt zudem die schnelle Anlagenrealisierung. Auf ideale Weise ergänzt wird das Produktportfolio dabei von Beund Entlademodulen der zur Transnorm- Gruppe gehörenden Sovex Ltd. Die Teleskopförderer von Sovex kommen vor allem in Paketverteil- und Distributionszentren zum Einsatz und lassen sich zum Be- und Entladen von Transportern, Lkw, Wechselbrücken und Containern auf eine Länge von bis zu 15 m ausfahren. Zudem steigern sie – gegenüber einer rein manuellen Entladung – die Produktivität um bis zu 30 Prozent. Das Produktportfolio an stationären Teleskopförderern wird ergänzt durch mobile Teleskopförderer, die sich in Kombination mit mobilen Rollenförderern zu schnell installierbaren, temporären Förderlinien konfigurieren lassen. Fotos: Transnorm www.transnorm.com 15. Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss 14.–16. März 2017 Neue Messe Stuttgart WANDEL GESTALTEN Digital – Vernetzt– Innovativ Ausbau der Aktivitäten im Reich der Mitte China ist nach wie vor einer der wichtigsten Anwendermärkte für die Intralogistik. Aufgrund der hohen Exportquoten Chinas sowie der von der Regierung geforderten Stärkung der Binnenkonjunktur wird zunehmend auch in den Bau neuer Distributions- und Paketverteilzentren investiert. Nur so lassen sich die Ansprüche der Kunden und Lieferanten nach zeitgenauen und richtigen Lieferungen in der geforderten Qualität erfüllen. Das gilt in besonderer Weise auch für den in China boomenden Onlinehandel mit einem extrem hohen Paketaufkommen. Entscheidenden Anteil an der Erfüllung der Ansprüche entlang der Supply Chain hat die Intralogistik, die in den jeweiligen Verteilzentren für die Schaffung effizienter Abläufe sorgt. Grund genug für die Transnorm-Gruppe und deren Tochterunternehmen Sovex die Aktivitäten im Reich der Mitte weiter zu stärken. Mit dem weiteren Ausbau unserer Aktivitäten sind wir noch näher am Kunden Nathan Niu, Sales Director China, Transnorm-Gruppe Um diesen Markt jederzeit bedienen und das Asiengeschäft weiter ausbauen zu können, unterhält die Transnorm-Gruppe seit einigen Jahren in Schanghai eine eigene Gesellschaft mit Nathan Niu (Bild) als neuen Sales Director, China. „Mit dem weiteren Ausbau unserer Aktivitäten sind wir noch näher am Kunden und bedeutend besser in der Lage seinen Wünschen mit unserer technischen Lösungskompetenz zu entsprechen. Darüber hinaus profitieren unsere Kunden von kürzeren Lieferzeiten, einer schnellen Ersatzteilversorgung und einem umfassenden Serviceund Wartungsangebot“, erläutert Niu. Quelle: Transnorm Erneut im Rahmen der Fachmesse LogiMAT Lösungsanbieter in E-Commerce / Omnichannel Beschaffung | Onlineshop | Vermarktung | Payment | Software | Intralogistik | Versand | Fulfillment | Retoure | Aftersales für Handel + Industrie www.tradeworld.de Jetzt informieren und dabei sein! Tel. +49 (0)89 32391-259 www.logimat-messe.de

AUSGABE