Aufrufe
vor 4 Monaten

f+h fördern und heben 1-2/2019

f+h fördern und heben 1-2/2019

LOGIMAT-VORSCHAU „PLUG

LOGIMAT-VORSCHAU „PLUG & PLAY“-LÖSUNG FÜR E-KANBAN-STEUERUNG PER FUNKNETZWERK Während der Logimat 2019 stellt der Steute-Geschäftsbereich „Wireless“ erstmals eine automatisierte Systemlösung zur Optimierung von Materialnachschubprozessen vor. Die Neuentwicklung digitalisiert, vernetzt und automatisiert den Kanban-Prozess. Funksensoren erfassen automatisch den aktuellen Materialbedarf und übermitteln die Daten ohne Zeitverzug an das Materialverwaltungssystem, wo die automatisierte Buchung im ERP-System geschieht. Ein Dashboard übernimmt die Statusvisualisierung aller E-Kanban-Plätze. Die Kommunikation der Systemkomponenten findet über ein Low-Power-Funknetzwerk statt. Damit ist die Softwarelösung geeignet, mobile Komponenten und Systeme der Intralogistik flexibel an die industrielle Datenwelt anzubinden. Dabei profitiert der Anwender von einem durchgängigen Informationsfluss. Der Anwender kann u. a. konfigurieren, ob pro Regalfach ein Sensor installiert wird oder ob es sich um ein mehrstufiges Kanban-System handelt. Eigens für diese Anwendung entwickelte Schaltgeräte und Sensoren gehören ebenfalls zum „Wireless“-Programm des Unternehmens. www.steute.com Halle 5, Stand D45 CLEVERE LAGERLÖSUNGEN UND NEUER 3D-CONFIGURATOR SICHERN DEN LOGISTIKERFOLG Um den Anwendern einen Eindruck von der jeweiligen Regallösung zu vermitteln, hat Schulte Lagertechnik den 3D-Configurator weiterentwickelt, mit dem sich bisher nur Fachbodenregale, Palettenregale oder Kragarmregale jeweils einzelnen in 3D-Darstellung zusammenstellen ließen. In der mit neuen Modulen ausgestatteten Version ist die über PC, Notebook oder Tablet nutzbare Software jetzt in der Lage die einzelnen Regale in gewünschter Anordnung und Kombination, z. B. Fachbodenregale und Palettenregale, auch in ihrer räumlichen Einsatzumgebung darzustellen. Hinzu kommt, dass in der neuen Version des Programms jetzt auch die Weitspannregale in die Konfiguration einbezogen werden können. Besuchern, die einen Hallenplan ihres Lagers mitbringen, zeigen die Schulte-Experten wie sich dieser mit dem 3D-Configurator einscannen lässt und die gewünschten Regale, inklusive Zubehör, logisch zu einem lösungsorientierten Gesamtlagersystem konfigurieren und ablaufeffizient im realen Raum anordnen lassen. www.schulte-lagertechnik.de Halle 1, Stand D66 Global Wheel-Lok Fahrzeugverriegelungen MaximaleSicherheit fürIhr Personal währendder Be-und Entladeprozesse an IhrerVerladestelle Rite-Hite Global Wheel-LokFahrzeugverriegelungen verhinderndas vorzeitige Ablösen einesLKW vonder Verladestelle undhelfenUnfälle zu vermeiden. » Erfüllen die Anforderungender Klasse 3der FEMRichtlinieEN11.995. » Automatische Positionierung, ausgelöstdurch die Rückfahrt-Energie desLKW. » Sichertpraktisch jedenLKW mitRaddurchmessernvon 700bis 1200 mm. » Einfachesund zuverlässiges elektromechanischesDesign mitminimalem Wartungsaufwand. Funktioniertbei allenWitterungsbedingungen. www.ritehite.de info-de@ritehite.com •Tel. 05693 9870-0 Halle9/Stand B50

KLASSISCHE REGALTECHNIK UND ZUKUNFTSTHEMEN STEHEN IM FOKUS DER MESSEPRÄSENZ Als Highlight aus dem Bereich der Regaltechnik wird das Unternehmen Meta eine Verschieberegalanlage vom Typ Multibloc auf dem Messestand präsentieren. Ausgestattet ist die Anlage mit dem System Multibloc Syncon, das eine permanente Kontrolle und Korrektur der Fahrwagenabstände sicherstellt. Außerdem können die Besucher einen umfassenden Eindruck von dem Online-Regalkonfigurator Meta Calc erhalten. Mit dem umfangreichen Online-Tool kann der Nutzer die ganze Bandbreite der Systemlösungen inklusive dem entsprechenden Zubehör konfigurieren. Des Weiteren präsentieren Mitarbeiter aus dem Digital. Hub Logistics ihre Arbeit zur Gewinnung von Start-ups für das Unternehmen Meta. Da wäre zum einen das Start-up Motionminers, das mit seiner Lösung die automatische Analyse der manuellen Prozesse im Lager ermöglicht. Mithilfe von Sensoren und Algorithmen werden Daten zu Ergonomie, Produktivität und Effizienz erhoben – und so Verbesserungspotenziale aufgedeckt. www.meta-online.com PARADIGMENWECHSEL DURCH WEGFALL DER DRITTEN ACHSE Pierau-Planung.indd 1 15.01.2019 14:24:47 Halle 1, Stand H01 und H05 Den neuen Sequenzwagen von Tente können die Besucher bei täglichen Life-Demos auf der Logimat erstmals kennenlernen. Durch den Verzicht auf die dritte Achse ist der neue Sequenzwagen unterfahr-, stapel-, elektrifizier- und automatisierbar. Die vier Schnittstellen – Fahrwerk, Rahmen, Anfahrhilfe und FTS-Konformität – schaffen für Industrie und Handel ein breites Einsatzspektrum. Darüber hinaus vereinigt der Sequenzwagen die traditionellen, physischen Produktmerkmale mit Detaillösungen. www.tente.com Halle 10, Stand F15 MAXIMALE BATTERIELEBENSDAUER. MAXIMALE ENERGIEEFFIZIENZ. Batterieladegeräte mit Ri-Ladeprozess: www.fronius.de

AUSGABE