Aufrufe
vor 4 Monaten

f+h fördern und heben 1-2/2019

f+h fördern und heben 1-2/2019

Arnold.indd 1 18.05.2018

Arnold.indd 1 18.05.2018 07:57:05 DAS GESAMTSYSTEM IM BLICK HABEN Es gibt eine Vielzahl von Messwerten und Kennzahlensystemen, die vom Wareneingang über Lager, Kommissionierung und Verpackung bis hin zum Warenausgang Aufschluss über die Effektivität einzelner Prozesse geben sollen. Doch erst, wenn die Logistik als Gesamtsystem begriffen und beurteilt wird, erhalten die Leistungsfähigkeit der Gewerke und ihr Zusammenspiel relevante Aussagekraft. Der Logistik-IQ von Pierau Planung erfasst die Logistik daher als Gesamtsystem: Zusätzlich zu Analyseparametern, z. B. Handlingkosten pro Artikel und Durchlaufzeiten, werden „weiche“ Faktoren berücksichtigt. Denn bei der Bewertung der Logistik dürfen auch diese traditionell nicht in Zahlen und Werten abgebildeten Parameter, z. B. Erweiterbarkeit, Fehlerresistenz und Entkoppelung von Prozessen, nicht außer Acht gelassen werden. Auf dieser Basis lassen sich direkt, schnell und zuverlässig Optimierungspotenziale ermitteln. Vielfach sind es schon kleine, gezielt eingesetzte Maßnahmen, die sich effektiv auf das Gesamtsystem auswirken. Einen ersten Überblick über den Logistik-IQ-Ansatz gibt Björn Brunkow, Geschäftsführer von Pierau Planung, am Mittwoch, 20. Februar. Zwischen 10:45 und 11:15 Uhr veranschaulicht Brunkow in Forum A, Halle 1, anhand griffiger Beispiele Stellschrauben für eine intelligentere Logistik. www.pierau-planung.de Halle 1, Stand G59 INSERENTENVERZEICHNIS HEFT 1-2/2019 A-Safe, Mölln ........................................... 87 ABM Greiffenberger, Marktredwitz . 19 AMI, Luckenbach .................................... 45 Arnold Verladesysteme, Stuttgart ... 42 AutoStore; Nedre Vats (Norwegen)4.US Bartels, Horst .........................................103 Bauer, Südlohn ........................................ 95 BEUMER Group, Beckum ..................... 17 BLG LOGISTICS GROUP, Bremen ........ 13 Bosch Rexroth, Lohr ............................... 55 Bott, Gaildorf ........................................... 29 BUTT, Großenkneten ............................. 89 CHG-MERIDIAN, Hamburg ................. 19 Clark Europe, Duisburg ........................ 59 Combilift Ltd, Gallinagh (Irland) ....... 32 Demag Cranes & Components, Düsseldorf .............................................2.US Dematic, Heusenstamm ..................... 24 DS AUTOMOTION, Linz (Österreich) . 77 E&K AUTOMATION, Rosengarten ..... 63 EFAFLEX, Bruckberg ............................... 25 ELATECH, Val Brembilla/BG (Italien)75 Forbo Siegling, Hannover .................... 27 Fronius International, Wels (Österreich) .............................................. 39 Linde Material Handling, Aschaffenburg ........................................ 15 Lödige Industries, Warburg ................. 79 MAROTECH, Fulda ................................101 Messe München, München ...................6 META-Regalbau, Arnsberg .....................9 MLR System, Ludwigsburg .................. 20 MTM Power®, Frankfurt ....................... 53 Pepperl+Fuchs, Mannheim ................. 12 Pierau Unternehmensberatung, Hamburg ................................................... 39 PSI Logistics, Berlin ................................ 71 RBS Förderanlagen, Gelnhausen....... 93 Rite-Hite, Volkmarsen........................... 38 ROTEK, Bremerhaven ............................ 97 Ryll, Gescher............................................. 11 SAVOYE, Dijon Cedex (Frankreich) .... 67 Schmalz, Glatten .................................... 97 Schulte, Sundern .................................... 33 SICK, Waldkirch ....................................... 49 STAHL CraneSystems, Künzelsau ...... 21 steute Technologies, Löhne ................ 61 Stöbich Brandschutz, Goslar .............. 69 SW-Paratus, Halle................................... 81 Transnorm System, Harsum ..................3 CLEVERE REIFENROLLER SPAREN PLATZ Die Reifenroller vom Typ „Tyre Trolley“ des Unternehmens Fetra sind in zwei Ausführungen verfügbar, je nach Größe der Räder und Reifen. Gemeinsam haben beide Varianten die praktische Materialmulde zur Aufbewahrung von Kleinteilen wie Radmuttern oder Ventilen. Zudem sind die cleveren Roller stapelbar, sodass sie sich bei Nichtgebrauch platzsparend verstauen lassen. Das kleinere der beiden Modelle eignet sich für acht Reifen oder vier Komplett räder. Sollen die Pneus bei kompakteren Fahrzeugen getauscht werden, kommen die „Tyre Trolley“ in größerer Ausführung zum Einsatz. www.fetra.de Halle 3, Stand D16 Getriebebau NORD, Bargteheide ...... 73 Gruse Maschinenbau, Aerzen...............5 Günzburger Steigtechnik, Günzburg .................................................. 43 Hörmann Logistik, München ............. 36 ITOH DENKI EUROPE, Saint-Pierre-en-Faucigny /Frankreich)107 JUNG, Waiblingen ................................103 Kann Maschinenbau, Fleckeby ........101 KAUP, Aschaffenburg ............................ 41 Koch, Lage ................................................. 40 Konecranes, Dreieich ............................ 85 LASE Ind. Lasertechnik, Wesel ............ 83 Leipziger Messe, Leipzig ....................... 35 Utz, Schüttorf .......................................... 37 Vanderlande Industries, Mönchengladbach ................................ 40 VETTER Krantechnik, Siegen ............... 36 Vitronic, Wiesbaden .............................. 99 Wanko, Ainring ....................................... 57 WERMA, Rietheim-Weilheim ............. 91 Westfalia Logistics Solutions, Borgholzhausen ........................................7 Wulfhorst, Gütersloh ............................ 96 Beilagen: easyFairs Deutschland, München (Teilbelegung) EUROEXPO, München TECHNISCH-WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT Dr.-Ing. Chr. Beumer, Beckum; Prof.-Dr.-Ing. K. Furmans, Karlsruhe; Prof. Dr.-Ing. W. A. Günthner, München; Prof. Dr. M. ten Hompel, Dortmund; Prof. Dr.-Ing. R. Jansen, Dortmund; Prof. Dr.-Ing. G. Pawellek, Hamburg-Harburg; Prof. Dr.-Ing. habil. L. Schulze, Hannover; Prof. Dr.-Ing. K.-H. Wehking, Stuttgart 42 f+h 2019/01-02 www.foerdern-und-heben.de

LOGIMAT-VORSCHAU Innovative Steigtechnik ULTRASCHNELL UMPALETTIEREN, MAXIMAL FLEXIBEL VERPACKEN Umpalettieren im Handumdrehen und Versandkartons im Idealmaß erstellen – mit der PSV-Ultra und dem Flex-a-Box-System präsentiert SW-Paratus clevere Ideen für zeitund kosteneffizienten Warenfluss. Einstellen, wegschieben, fertig: Der Clou der modular aufgebauten Schiebe-Vorrichtung PSV-Ultra ist der optionale, rollengelagerte Slider, der Typen-bedingte Höhenunterschiede egalisiert. Daher findet der Wechsel von Kunststoff- auf Aluminium- bzw. Holzpaletten ebenso problemlos statt wie der von Holzpaletten diverser Qualität. Zudem ist das Umpalettieren kleinerer, unterschiedlicher Packstücke in Sekunden erledigt. Applikationsspezifische Ausführungen realisiert das Unternehmen z. B. für Halbpaletten, Sondermaße, Oktabins. Überdies am Stand: Flex-a- Box, die maximal flexible Versandverpackung für Ergonomie am Arbeitsplatz und gesteigerte Ökonomie im Warenverkehr. www.sw-paratus.de Eingang Ost | Stand ES11 Kurze Wege für schnelles und absolut sicheres Arbeiten! Die GÜNZBURGER STEIGTECHNIK bietet Ihnen Laufstege in praktischer Modulbauweise, Systemgeländer, Arbeitspodeste und motorisch verstellbare Arbeitsbühnen – kurzum: die passende Lösung für alle Arbeiten über dem Boden. Besuchen Sie uns auf der LogiMat in Stuttgart: Halle 3, Stand 3 C09 „DURCHDIGITALISIERTE“ INTRALOGISTIK Ganz im Sinne von Industrie 4.0 steuert die Software Bluhmware vollautomatisch ganze Verpackungslinien. Bei der Bad Meinberger Mineralbrunnen wurden z. B. alle Module der Verpackungsanlage für das Exportgeschäft der Thomas-Henry-Produkte an die Software aus dem Hause Bluhm Systeme angebunden. So steuert das Programm die Kennzeichnung, Verpackung, Etikettierung und Palettierung von 13 verschiedenen Artikeln für 55 Exportländer in zwei unterschiedlichen Umverpackungsvarianten. Alle in der Verpackungsanlage integrierten Module erhalten ihre Befehle und Daten direkt von der Bluhmware. Dazu zählen nicht nur Etikettierer, Laserbeschrifter, Drucker oder Etikettendruckspender, sondern ebenso Scanner, Roboter, Auspacker, Sensoren, Kameraprüfsysteme und Palettierer. www.bluhmsysteme.com Halle 4, Stand F21 NEU. INNOVATIV. SICHER. Ein Plus an Arbeitssicherheit und Flexibilität: Der nivello ® -Leiterschuh der neuen Generation perfektioniert dank 2-Achsen-Neigetechnik die vollflächige Bodenauflage. Mit Hilfe der wechselbaren Fußplatten können Sie Ihre Leitern einfach und stets optimal an verschiedene Untergründe anpassen. Wir bieten Ihnen 15 Jahre Qualitätsgarantie auf unsere Produkte „Made in Germany“. Unser Partner ist der Fachhandel. GÜNZBURGER STEIGTECHNIK GMBH D-89312 Günzburg Phone +49 (0) 82 21 / 36 16 - 01 E-Mail info@steigtechnik.de www.steigtechnik.de

AUSGABE