Aufrufe
vor 2 Monaten

f+h fördern und heben 10/2021

  • Text
  • Logistik
  • Anforderungen
  • Paletten
  • Einsatz
  • Mitarbeiter
  • Mithilfe
  • Lager
  • Systeme
  • Produkte
  • Unternehmen
f+h fördern und heben 10/2021

PRODUKTE UND SYSTEME NEU

PRODUKTE UND SYSTEME NEU ENTWICKELTE KOMMISSIONIERSTATION ERFÜLLT BREIT GEFÄCHERTES ANFORDERUNGSSPEKTRUM Mit dem neuen teilautomatisierten Arbeitsplatzsystem Advanced Pick Station one-level von SSI Schäfer können größere und empfindliche Waren, die nicht wurffähig sind oder ein beidhändiges Arbeiten erfordern, ergonomisch und sicher kommissioniert werden. Das System reduziert Kommissionierfehler auf nahe Null und erfüllt nachweislich alle Anforderungen im Hinblick auf die ergonomische Ausgestaltung. Demografischer Wandel und Arbeitskräftemangel, krankheitsbedingte Fehltage, ein effizientes Retourenmanagement, die Integration saisonaler Produkte in die Kommissionierabläufe sowie gesteigerte Anforderungen durch E-Commerce – so lauten einige der Herausforderungen, die Unternehmen im Hinblick auf die Optimierung ihres Kommissionierbereichs nennen. SSI Schäfer hat sich eingehend mit diesen Anforderungen beschäftigt und daraufhin mit Advanced Pick Station one-level ein zeitgemäßes Arbeitsplatzsystem entwickelt. ERGONOMISCHES DESIGN Die Pick-Station ist ein teilautomatischer Kommissionierarbeitsplatz, der sich für größere oder empfindliche Waren eignet, die nicht wurffähig sind oder ein beidhändiges Kommissionieren erfordern und daher in die Zielbehälter/-Kartons nur abgelegt bzw. geschichtet werden dürfen. Als Beispiele wären hier u. a. Elektronikartikel, Bücher, Flaschen, Gläser oder Ersatzteile zu nennen. Die Ergonomie in der Intralogistik wird in Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Denn in der operativen Logistik gehen manuelle Kommissioniermethoden seit jeher mit körperlichen Be- 12 f+h 2021/10 www.foerdern-und-heben.de

PRODUKTE UND SYSTEME 01 Durch einfach zu bedienende Taster wird der Kommissioniervorgang bestätigt 02 Das Kommunikations- und Anzeigesystem sorgt für eine intuitive und komfortable Benutzerführung lastungen einher. Abnehmende Leistungen, erhöhte Fehleranfälligkeit und Krankenstände sind einige der Folgen von körperlich belastenden Tätigkeiten. So sind ca. 60 Prozent der Fehlzeiten von Arbeitnehmern in der Logistikbranche auf Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems zurückzuführen. Gleichzeitig werden die Arbeitnehmer immer älter und mit zunehmendem Alter sinkt tendenziell die körperliche Belastbarkeit. Unverzichtbar sind daher Logistiksysteme mit einer ergonomischen Ausgestaltung, damit die älter werdende Belegschaft langfristig gesundheitsschonend sowie wertschöpfend im Lager eingesetzt werden kann und die generelle Attraktivität des Arbeitsplatzes steigt. Aufgrund des höhenverstellbaren Arbeitsplatzbodens kann der Kommissionierer die Pick-Station an seine Bedürfnisse anpassen. Darüber hinaus befinden sich bei der Kommissionierstation Lagerquell- und Auftrags-/Zielladungsträger auf gleicher Höhe. Das Personal kommissioniert aus einem Quell- in vier Zielladungsträger. Die Zielladungsträger sind jeweils links und rechts vom Quellladungsträger angeordnet und ermöglichen ein effizientes Multi-Order Picking. Die Quellladungsträger werden auf einer Fördertechnik nach dem Prinzip „Ware zum Mann“ angedient. Für eine intuitive und komfortable Benutzerführung sorgt ein Kommunikations- und Anzeigesystem. Die Bestätigung des Kommissioniervorgangs geschieht mithilfe von einfach zu bedienenden Tastern. Als Arbeitserleichterung ist es möglich, die gepickte Ware über die Bestätigungsleiste, aus berührungsfreundlichem Vollholz, zum richtigen Zielladungsträger zu schieben. Nach dem Pick-Vorgang transportiert die Fördertechnik den Quellladungsträger automatisch zurück an seinen Lagerplatz. Der Einsatz von Holz auf vielen Kontaktflächen schafft die Voraussetzungen für eine benutzerfreundliche Arbeitsumgebung. Die Aufträge zur Kommissionierung können zentral oder dezentral angestoßen werden. DAS URTEIL AUS DER WISSENSCHAFT In einem Präsentationsaufbau der Advanced Pick Station one-level sowie an einem Nachbau im Labor des Instituts für Arbeitswissenschaften der Technischen Universität Darmstadt (IAD) wurden die Daten der Gelenkwinkel und Körperhaltungen ermittelt, unter definierten Randbedingungen (Lastgewichte, Anordnung und Neigung der Auftrags- und Lagerbehälter) mit dem in der Praxis anerkannten EAWS-Verfahren bewertet und die ergonomische Gestaltungsgüte der Station ausgewiesen. Die Ergebnisse der Analyse mündeten schließlich in ein Gutachten mit der Bewertung, dass die analysierte Advanced Pick Station one-level die aktuellen ergonomischen Standards zur Arbeitshaltung (ISO 11226), Lastenhandhabung (ISO 11228-1) und repetitiven Belastungen der oberen Extremitäten (EN 1005-5) sehr gut erfüllt. Damit ist das Risiko der Entstehung von muskuloskelettalen Erkrankungen minimiert. Mit der Advanced Pick Station one-level, so die Bewertung der Gutachter, sind Schicht- und Konsolidierungsvorgänge ohne große Rumpfbeugung möglich. Durch das Multi-Order-Picking-Prinzip wird eine dynamische Arbeitsweise gefördert. Diese ist statischen Haltungen (z. B. bei Single- Order Picking) grundsätzlich vorzuziehen. Weite Laufwege entstehen dabei nicht und eine erhöhte energetische Belastung tritt auch nicht auf. NACHHALTIGE LÖSUNG Bei der Entwicklung der Arbeitsstation war SSI Schäfer darauf bedacht, eine nachhaltige Lösung zu kreieren. Energieeffizienz lautete daher ein wichtiges Ziel. Der Arbeitsplatz selbst lässt sich ohne Pneumatik betreiben und ist daher sehr energiesparsam. Indem die Kontaktflächen an der Kommissionierstation in Holz gehalten sind, leistet der Hersteller ebenfalls einen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Die Advanced Pick Station one-level kann an Automatische Kleinteilelager angebunden werden. Eine flexible Anbindung mithilfe Fahrerloser Transportsysteme ist ebenfalls möglich. Aufgrund der Nutzung einer intelligenten Software lassen sich die Zuströme der Quellbehälter flexibel ändern, sodass eine einfache Kommissionierung mit dem neuen Arbeitsplatzsystem möglich ist. Fotos: SSI Schäfer www.ssi-schaefer.com www.foerdern-und-heben.de f+h 2021/10 13

AUSGABE