Aufrufe
vor 3 Wochen

f+h fördern und heben 11/2021

  • Text
  • Anforderungen
  • Mobile
  • Lager
  • Betrieb
  • Mithilfe
  • Logistik
  • Nordac
  • Systeme
  • Unternehmen
  • Produkte
f+h fördern und heben 11/2021

PRODUKTE UND SYSTEME

PRODUKTE UND SYSTEME INTELLIGENTER STROMABNEHMER STEIGERT ANLAGEN- VERFÜGBARKEIT UND ERHÖHT PRODUKTIVITÄT Die Paul Vahle GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Kamen hat mit dem Smart Collector einen intelligenten Stromabnehmer entwickelt. Das Produkt sammelt im laufenden Betrieb Analysedaten über den Zustand der Stromschienen und deren Komponenten. Auf Basis der ermittelten Werte ermöglicht die „Plug & Play“-Lösung, Verschleißerscheinungen oder sich abzeichnende Störungen frühzeitig zu erkennen und ungeplante Ausfallzeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Flexible Systeme und hohe Anlagenverfügbarkeit sind das A und O für moderne Produktions- und Logistikprozesse. „Genaue Kenntnis über den Zustand der Anlagen ist dafür eine wichtige Voraussetzung“, so Jessica Genz, Produktmanagerin bei der Paul Vahle GmbH & Co. KG. „Denn Ausfälle und Störungen kosten viel Zeit und damit auch Geld.“ Um die Voraussetzungen für eine kontinuierliche Überwachung zu schaffen und Fehler früh zu erkennen, habe man das weltweit erste intelligente Stromschienen-Überwachungssystem entwickelt. PREDICTIVE-MAINTENANCE-ÜBERLEGUNGEN IN ENTWICKLUNG EINGEFLOSSEN Der Smart Collector, den der Hersteller auf der Fachmesse SPS in Nürnberg in Halle 4, Stand 388 vorstellen wird, verfügt über eine Sensorik, die die Bewegungen der einzelnen Stromabnehmer erfasst. In Kombination mit einem Positioniersystem lassen sich Bewegungsparameter und etwaige Streckenanomalien positionsgenau zuordnen und so gezielt beheben. Genz: „Neben der Ausrichtung zur Schiene und dem Anpressdruck, errechnet der Smart Collector anhand der Hub- und Auslenkbewegungen eine Verschleißprognose für die einzelnen Schleifkohlen.“ Das intelligente Stromabnehmer-System ließe sich in Neu- und Bestandsanlagen integrieren und mit Bestandstechnik kombinieren. Die Daten werden durch die Steuerungseinheit verarbeitet, analysiert und an ein nach ISO 27001 zertifiziertes Rechenzentrum übertragen. Dies ermöglicht auch die Nutzung eines Remote Helpdesk. „So können wir frühzeitig Anomalien erkennen, den optimalen Wartungszeitpunkt ermitteln und Routineinspektionen vermeiden. Das erhöht nicht nur die Lebensdauer der Anlagen, sondern senkt langfristig die Kosten“, erklärt Genz. Benötigte Ersatzteile ließen sich über den Vahle Customer Hub dann „just in time“ bestellen und müssten nicht mehr in größeren Mengen vorgehalten werden. Aktuell werden drei Pilotanlagen bei Industrieunternehmen mit dem intelligenten Stromabnehmer ausgestattet. Foto: Vahle www.smartcollector.vahle.de 18 f+h 2021/11 www.foerdern-und-heben.de

ERKENNUNGSSYSTEM AUF RFID-BASIS Das Sicherheitssystem Zonesafe von Brigade Electronics nutzt RFID-Technologie, um Erkennungszonen um ein Flurförderzeug zu bilden und so die Gefahr von Personen- bzw. Sachschäden durch Kollisionen oder Beinahe-Unfälle zu reduzieren. Konzipiert ist das System für den Einsatz in z. B. Lager- und Logistikzentren oder Fabrikhallen. Am Fahrzeug montierte Antennen kommunizieren mit RFID-Tags, die von Personen getragen, in Sperrgebiete platziert oder an Gegenständen angebracht werden können. Eine Zonesafe-Steuereinheit im Fahrerhaus warnt den Fahrer mithilfe von optischen und akustischen Signalen, sobald sich ein Tag in einer Erkennungszone befindet. RFID-Tags die von Personen getragen werden, warnen den Träger bei Annäherung eines Fahrzeugs zudem durch Vibrieren. Weil die RFID-Technologie keine Sichtverbindung erfordert, werden Tags ungeachtet von Hindernissen, toten Winkeln, widrigen Wetterbedingungen oder schlechter Sicht zuverlässig erkannt. Jeder Tag lässt sich eindeutig identifizieren und individuell einer Person zuweisen. Das System bietet einen schnellen, zuverlässigen und präzisen Datenaustausch mit unbegrenzt vielen aktiven Tags oder Antennen. www.brigade-electronics.com ALLE BRÜCKEN SICHER FIXIERT Mit der automatischen Kipp- und Abstützsicherung Stopbodies offeriert Expresso ein Verriegelungssystem, mit dem sich Wechselbrücken unverrückbar an der Laderampe sichern lassen. Eine damit gesicherte Brücke kann während des Umschlagprozesses weder absacken noch seitlich wegkippen noch von einem Lkw aufgenommen werden. Bei Stopbodies handelt es sich um eine bodenmontierte und automatisch aufrichtbare Stütz- und Blockiervorrichtung, die die Wechselbrücke von unten sichert und arretiert. Zusätzlich zu den vier brückeneigenen Stützen stellt sich also ein fünftes Bein unter die Brücke, koppelt sich an deren Unterboden an und fixiert sie sicher an der Rampe. Außerdem klappt sich eine stählerne Stütze auf, die im Zusammenspiel mit einem Warnton verhindert, dass ein Lkw oder eine Lafette unter den Wechselaufbau fahren kann, um diesen aufzubrücken. All dies geschieht im Optimalfall vollautomatisiert durch die steuerungs- und signaltechnische Vernetzung von Abstützvorrichtung, Anpassrampe, Hallentor und Wechselbrücke. www.expresso-group.com NEUE TORVARIANTE IN ÜBERGRÖSSE Das Unternehmen Alpha Deuren erweitert sein Sektionaltor-Programm um ein Modell in Übergröße. „ISO 40 mm XXL“ ist mit Breiten von 8 000 bis 10 000 mm und Höhen bis max. 6 000 mm verfügbar. Ausgestattet mit 40 mm dicken PU-ausgeschäumten Stahl-Sandwichpaneelen und mikroprofilierter Außendeckschale besitzt das neue Industrietor außerdem eine gute Schall- und Wärmedämmung (U=0,52 W/m 2 K). Daneben überzeugt die Neuheit mit modernem Design und angenehmer Laufruhe. Beim Öffnen schieben sich die waagerecht angeordneten Paneele geräuscharm unter die Hallendecke. www.alpha-deuren.nl Maximale Sicherheit − minimaler Aufwand Global Wheel-Lok Radverriegelungen Rite-Hite Global Wheel-Lok Radverriegelungen verhindern das vorzeitige Ablösen eines LKW von der Verladestelle und helfen Unfälle zu vermeiden. » Das robuste System widersteht Zugkräften von bis zu 14.200 kg (142 kN) » Automatische Positionierung des 510 mm hohen Verriegelungsarmes, ausgelöst durch die Rückfahrt-Energie des LKW » Sichert nahezu jeden LKW mit Raddurchmessern von 700 bis 1200 mm » Einfache Installation und Integration » Für alle Witterungsbedingungen geeignet Rite-Hite GmbH Tel. +49 (0) 5693 9870-0 info-de@ritehite.com www.ritehite.de www.foerdern-und-heben.de f+h 2021/11 19

AUSGABE