Aufrufe
vor 3 Wochen

f+h fördern und heben 11/2021

  • Text
  • Anforderungen
  • Mobile
  • Lager
  • Betrieb
  • Mithilfe
  • Logistik
  • Nordac
  • Systeme
  • Unternehmen
  • Produkte
f+h fördern und heben 11/2021

PRODUKTE UND SYSTEME

PRODUKTE UND SYSTEME TITELSTORY trieller Kommunikationslösungen für die Fabrikautomation zusammen und verfügt durch die Netzwerkcontroller netX 50 und netX 52 über reichlich Erfahrung mit der netX-Technologie. Bei der Entscheidung für den netX 90 war vor allem die Flexibilität in der Protokollwahl ausschlaggebend – schließlich gehörte die Integration einer flexiblen Ethernet-Schnittstelle zu den zentralen Anforderungen bei der Entwicklung des neuen Umrichters. Doch auch die Zukunftsfähigkeit und die Kompaktheit des Multiprotokoll-Stacks spielten eine Rolle. Künftige Kommunikationsmöglichkeiten wie OPC/UA oder TSN sind bereits berücksichtigt. Außerdem ließen sich weitere Mikrocontroller einsparen sowie die Wärmeentwicklung auf einem niedrigen Niveau halten. Alle Anschlüsse des neuen Frequenzumrichters sind steckbar ausgeführt, was die Voraussetzungen für eine schnelle und fehlerminimierende Wartung vor Ort schafft. Zur Ausstattung gehören eine Diagnoseschnittstelle, vier digitale Eingänge sowie beim Nordac On+ eine zusätzliche protokollbasierte und damit störunanfälligere Geberschnittstelle. Optional sind die Oberflächenveredelung nsd tupH, funktionale Sicherheit (STO) sowie interne Bremswiderstände für dynamische Start-Stopp-Vorgänge verfügbar. Sollte eine Motormontage des Umrichters nicht gewünscht oder möglich sein, gibt es die Alternative der Wandmontage, um antriebsnah den Umrichter anzuschließen. FREQUENZUMRICHTER FÜR DAS DIGITALE ZEITALTER 03 Das neue Hocheffizienzportfolio: der Frequenzumrichter Nordac On, der Getriebemotor Duodrive sowie der IE5+ Synchronmotor Die Nachfrage nach hocheffizienten Antrieben in der Intralogistik nimmt zu und es ist ein klarer Trend in Richtung der IE5+ Synchronmotoren zu sehen. Beide Anforderungen lassen sich mit dem Nordac On bzw. On+ abdecken. Auch Anfragen zu Features wie Predictive Maintenance werden vermehrt verzeichnet. Aufgrund integrierter PLC für antriebsnahe Funktionen kann der Nordac On die Daten angeschlossener Sensoren und Aktoren verarbeiten, Ablaufsteuerungen autark einleiten und die Antriebs- und Anwendungsdaten an den Leitstand, vernetzte Komponenten oder eine Cloud übermitteln. Dies schafft die Voraussetzungen für eine kontinuierliche Zustandsüberwachung (Condition Monitoring) und legt damit die Basis für vorausschauende Wartungskonzepte (Predictive Maintenance) sowie eine optimierte Anlagendimensionierung. Die Frequenzumrichter ermöglichen u. a. aufgrund ihres breiten nutzbaren Frequenzbereichs und ihrer hohen Überlastfähigkeit eine sinnvolle Variantenreduzierung. So sind sie für 60 Sekunden bis zu 150 Prozent überlastbar und selbst 200 Prozent Überlast sind für fünf Sekunden problemlos möglich. Für einen bestimmten Last- und Drehzahlbereich ist damit nur noch eine Getriebemotor- und Frequenzumrichter-Baugröße notwendig. Gesteuert durch den Frequenzumrichter lassen sich alle erforderlichen Betriebspunkte abdecken. Durch eine gezielte Reduzierung der Variantenvielfalt können administrative Aufwände minimiert sowie Inbetriebnahme-, Logistik-, Lager- und Serviceprozesse schlanker gestaltet werden. In der Summe profitiert der Anlagenbetreiber von einer Senkung der Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership, TCO). FAZIT Kompakt, smart, leistungsstark: Der neue dezentrale Frequenzumrichter Nordac On kombiniert IIoT-Fähigkeit, PLC-Funktionalität und Variantenreduktion mit anwenderfreundlicher „Plug & Play“-Technologie sowie einer platzsparenden Bauweise – und ist damit eine zukunftssichere Lösung für Intralogistikanwendungen. Vor allem bei großen Logistikanlagen lassen sich Zeit- und Kostenersparnisse realisieren. Der Nordac On wird auf der SPS 2021 in Nürnberg in Halle 3A, Stand 466 vorgestellt. Fotos: Nord Drivesystems www.nord.com EXPERTEN IM GESPRÄCH In zehnminütigen Expertengesprächen erklären Nord- Produktmanager die wichtigsten Eigenschaften und Anwendungsbereiche von Produktneuheiten wie dem Frequenzumrichter Nordac On. Kurz, bündig und auf den Punkt. Jetzt reinschauen: bit.ly/nord-expertengespraeche 22 f+h 2021/11 www.foerdern-und-heben.de

MARKTPLATZ 3D-ETIKETTIERPORTAL VERZICHTET AUF PRODUKTAUSRICHTUNG Das 3D-Etikettierportal Legi-Flex 6100 des Unternehmens Bluhm Systeme verzichtet auf die Ausrichtung von Produkten entlang einer Referenzkante. Der Etikettendruckspender ist in der Lage, die Position und das Volumen von Kartonagen und Beuteln auf einem Förderband per Kamera zu ermitteln und den Applikator genau darauf abzustimmen. So sorgt das Etikettierportal für eine Kennzeichnung an zuvor genau definierter Position, auch wenn sich Produkte auf einem Förderband nicht exakt führen bzw. vereinzeln lassen. Durch den Verzicht auf die Ausrichtung und die berührungslose Etikettierung werden die zu kennzeichnenden Produkte zudem minimal mechanisch belastet. So eignet sich der Legi-Flex 6100 auch zur Kennzeichnung sensibler Produkte. Verarbeiten lässt sich u. a. Etikettenmaterial mit einer Breite von vier Zoll bzw. 100 mm. www.bluhmsysteme.com ENTFEUCHTER FÜR DIE DECKENMONTAGE Der robuste Kondensationsentfeuchter Condair DC-C wird in Industrie und Lagerhaltung platzsparend unter der Hallendecke befestigt. Mit einem hocheffizienten Kältekreislauf reduziert er die relative Feuchte auf bis zu 40 Prozent bei Raumtemperaturen zwischen 5 und 36 °C. Eine automatische Abtauung sorgt selbst bei niedrigen Temperaturen für einen sicheren Betrieb. Aufgrund des schallisolierten Lüfters arbeitet der Entfeuchter laufruhig. Eine vollelektronische Regelung über einen Mikroprozessor gibt Betriebs- und Störmeldungen sowie die Betriebsstunden aus. Sonderausführungen sind verfügbar mit erhöhter Luftpressung, mit einem widerstandsfähigen Gehäuse aus Edelstahl oder für spezielle Betriebsarten wie für Hochtemperaturen bzw. in hoch belasteter Raumluft. Für eine einfache Wartung sind alle Komponenten leicht zugänglich. www.condair.de PALETTIERROBOTER LÄSST SICH OHNE PROGRAMMIERKENNTNISSE EINRICHTEN Beim Autopallet System der SKDK GmbH wurden Roboter und Steuerung auf der Größe einer Europalette zusammengefasst. Für die Einrichtung und Inbetriebnahme sind keine Programmierkenntnisse notwendig. Per Bedienoberfläche, 3D-Erkennung und selbstlernender Software kann der Betreiber das System anlernen. Alles, was für den Betrieb benötigt wird, sind ein Drehstromanschluss und eine Druckluftzufuhr. Mit dem System lassen sich auf einer oder zwei Paletten Lagen mit z. B. Stückgütern oder Paketen bilden. Abhängig von der Systemvariante können mit dem APC-15 Gewichte von bis zu 11 kg und mit dem APC-35 max. 31 kg verarbeitet werden. Als Palettierleistung nennt der Hersteller sieben Pakete pro Minute. Die Palettiermuster können manuell aufgelegt und anschließend automatisch angelernt werden. Durch abschließendes Abfahren des angelernten Musters verifiziert das Autopallet System die korrekte Erkennung. Aufgrund der im Sockel des Fanuc-Roboters installierten Sensortechnik ist ein Schutzzaun oder eine Bereichsüberwachung nicht erforderlich. www.skdk.de Wir schaffen logistische Verbindungen. Individuelle Planung und Konstruktion direkt vom Hersteller – Made in Germany www.butt.de TECHNISCH-WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT Dr.-Ing. Chr. Beumer, Beckum; Prof. Dr.-Ing. J. Fottner, München; Prof. Dr.-Ing. K. Furmans, Karlsruhe; Prof. Dr. M. ten Hompel, Dortmund; Prof. Dr.-Ing. R. Jansen, Dortmund; Prof. Dr. K.-O. Schocke, Frankfurt; Prof. Dr.-Ing. habil. L. Schulze, Hannover; Prof. Dr.-Ing. R. Schulz, Stuttgart Typ BKV - Vorderachsrampe 3-Seiten-Verladung BUTT GmbH Tel.: +49(0)4435 9618-0 Zum Kuhberg 6–12 Fax: +49(0)4435 9618-15 D-26197 Großenkneten butt@butt.de, www.butt.de · www.foerdern-und-heben.de f+h 2021/11 23 Butt_Anzeige_BKV_3seiten_90x138mm.indd 1 25.02.14 10:40 Butt.indd 1 05.06.2014 07:53:13

AUSGABE