Aufrufe
vor 3 Wochen

f+h fördern und heben 5/2022

  • Text
  • Betrieb
  • Anforderungen
  • Einsatz
  • Logimat
  • Mithilfe
  • Logistik
  • Produkte
  • Systeme
  • Unternehmen
  • Halle
f+h fördern und heben 5/2022

F+H EXTRA

F+H EXTRA LOGIMAT-VORSCHAU Ohne die IT läuft in Produktion und Logistik im wahrsten Sinne des Wortes nichts mehr. Wer an entsprechenden Innovationen für Automatisierung und die digitale Transformation interessiert ist, wird in Halle 8 fündig. STÖRUNGSFREI AUF ALLEN KANÄLEN NATRIX SORTER SCORING HIGH FOR DISTRIBUTION PERFORMANCE Integrieren Sie Natrix in Ihr Fulfillment Center und sortieren Sie für alle Zukunft: energieeffizient, leistungsstark und flexibel. tgw-group.com Halle 8, Stand C55 Mit dem 6-GHz-Frequenzband können Logistiker die Effizienz ihrer WLAN-Netzwerke verbessern: Die WLAN-Experten und Planungsspezialisten von Eikona Systems zeigen auf der Logimat, wie in Logistikanlagen mit moderner Infrastruktur, datenbasierter Netzwerkplanung und zukünftigem Triband-Betrieb leistungsstarke Datenfunknetze entstehen. Das Unternehmen setzt dafür auf einen zertifizierten Planungsprozess mit softwarebasierter Netzsimulation. Für Konzeption und Analyse kommt die Planungssoftware Ekahau Pro zum Einsatz. In der Simulation werden die baulichen Gegebenheiten der Halle, der Verwendungszweck, die Anzahl der eingesetzten Geräte und die Anforderungen der gewünschten Anwendung (z. B. „Pick by Voice“) berücksichtigt. Damit wird ein Plan entwickelt, der Anzahl, Konfiguration und Positionierung der Access Points vorgibt. Alle Endgeräte können somit störungsfrei bei niedriger Latenz und hoher Bandbreite senden und empfangen. www.eikona-systems.de 28 f+h 2022/05 www.foerdern-und-heben.de

INTUITIVE ECHTZEIT-ANALYSE Das 3D-Logistics Cockpit der Swan GmbH erzeugt mit den Daten aus SAP EWM ein virtuelles 3D-Lagerabbild als „Digital Twin“. Nutzer erhalten eine realitätsgleiche Darstellung von Beständen und Lagerhallenstrukturen. Lageraufgaben lassen sich per „Drag & Drop“ erstellen, Zusammenhänge sind aufgrund der Verbindung von Lagerinfrastruktur sowie Bestands- und Lagerplatzdaten in einem dreidimensional dargestellten Raum erkennbar und helfen so Prozessabweichungen zu erfassen. Das 3D-Logistics Cockpit ist als Fiori-Anwendung in jedes SAP-EWM-System integrierbar und lässt sich auch nachrüsten. Anwender können optional Ortungs- und Bewegungssysteme aller Anbieter oder Real-Time-Location-Systeme (RTLS) zur Übermittlung von Flurförderzeugbewegungen in Echtzeit an SAP einbinden. www.swan.de Halle 8, Stand A17 Halle 8, Stand D77 SUITE MIT WEBBASIERTEM LEITSTAND Mit der Wanko-Suite lassen sich das Warehouse-, Transport- und Fuhrpark-Management optimieren und durchgängig steuern. Die Suite besteht aus den Modulen Wanko TMS, Wanko WMS und Wanko FMS. Sukzessive werden alle Funktionen der Suite webbasiert verfügbar sein. Bestandskunden werden die Ergänzungen in die bestehende Softwareumgebung integrieren können. Der webbasierte Leitstand gehört zu den ersten Online-Erweiterungen. Während der Logimat können diese und weitere neuen Funktionen getestet werden. Webbasierte Funktionen ermöglichen das mobile Arbeiten. Zudem bietet die neu entwickelte Plattform auch beim Selektieren und Analysieren großer Datenmengen kürzere Antwortzeiten als bisher. Nicht zuletzt ermöglicht das neue System eine große Flexibilität in der Gestaltung von Benutzeroberflächen und der Entwicklung neuer Funktionen. www.wanko.de ABGESTIMMT AUF ANFORDERUNGEN DES E-COMMERCE Während der Halle 8, Logimat stellt die Stand D70 PSI Logistics GmbH erstmals das Warehouse Management System PSIwms in einer branchenspezifisch vorkonfigurierten E-Commerce-Lösung vor. Das Komplettpaket ist auf die für den E-Commerce und Omnichannel relevanten Prozesse und Arbeitsanforderungen ausgelegt. Die cloudbasierte Branchenlösung ist sofort verfügbar, erfordert keinen zusätzlichen Programmieraufwand und ermöglicht kurze Projektlaufzeiten. Wie beim neuen PSIwms Release gehören zu den Merkmalen des Templates die neuen konfigurierbaren Arbeitsmasken sowie ein neues Graphical-User-Interface, mit dessen Hilfe sich die Oberflächen komfortabel anpassen lassen. www.psilogistics.com USER EXPERIENCE VERBESSERT Halle 8, Stand C41 Eine Lagerverwaltungssoftware muss auch auf mobilen Geräten den Erwartungen der Anwender entsprechen. Daher hat die S&P Computersysteme GmbH das User Interfaces des mobilen Supcis-L8 Clients in puncto Design und Ergonomie weiterentwickelt. So sind die auf größeren Bildschirmen verfügbaren Bilder, Dashboards und Farbkonzepte nun auch mobil verfügbar. www.sup-logistik.de www.foerdern-und-heben.de f+h 2022/05 29

AUSGABE