Aufrufe
vor 5 Monaten

f+h fördern und heben 6/2019

  • Text
  • Heben
  • Foerdern
  • Fuh
f+h fördern und heben 6/2019

PRODUKTE UND SYSTEME

PRODUKTE UND SYSTEME ZAHNRIEMEN SICHERN EXAKTES TIMING BEIM GÜTERTRANSPORT In der Fördertechnik spielen exakt synchronisierte Bewegungsabläufe respektive präzise Linear-Positionierungen eine maßgebliche Rolle. Unterschiedliche Güter müssen auf der Fördertechnik transportiert und in Anwendungen wie Verpackungsprozessen punktgenau ihr Ziel in der Verpackungsanlage erreichen. Aus diesem Grund gelten vor allem für die Transportbänder hohe Anforderungen an eine exakte Taktung, an einen problemlosen Bandwechsel sowie an die Sicherstellung eines einwandfreien und zuverlässigen Betriebs. Das Unternehmen Habasit, Hersteller von Transport- und Prozessbändern, entwickelt sein Produktportfolio bezüglich Materialien, Prozesse und Konfektionierungsmöglichkeiten kontinuierlich weiter. Ziel der steten Entwicklungsarbeit ist es, für immer neue und anspruchsvollere Anwendungen im Bereich Warentransport die passenden, leistungsgerechten Transportbänder und Zahnriemen verfügbar zu halten. ZAHNRIEMEN FÜR ALLE FÄLLE Die Zahnriemen aus der Habasync-Serie sind für ein breites Anforderungsspektrum ausgelegt. Eine große Auswahl an Oberflächenbeschichtungen respektive Zahnriemenbeschichtungen ermöglichen das flexible Anpassen des Fördermittels an das jeweilige Fördergut. Nach den Bedürfnissen des Betreibers individuell gefertigte Profile dienen dem Separieren, Sortieren und präzise Platzieren. Auch Mitnehmer in Sonderformen und -abmessungen sowie Zahnriemen mit Fräsungen oder Lochungen sind verfügbar. Auch für breite Transportgüter bietet der Hersteller entsprechende Lösungen an: So sorgen Zahnriemen mit einer Breite von bis 32 f+h 2019/06 www.foerdern-und-heben.de

PRODUKTE UND SYSTEME 01 Habasit fertigt für seine Zahnriemen auch Profile nach Kundenanforderungen 02 Die Zahnriemen mit der mechanischen Endverbindung Hinge Joint lassen sich ohne großen Zeitaufwand austauschen zu 600 mm für ausreichend Transportfläche. Die Breitzahnriemen haben die Zahnteilung T10 bzw. H und bestehen aus thermoplastischem Polyurethan mit einem Zugkörper aus Aramid. Je nach Einsatzzweck sind individuelle Konfigurationen möglich. Das thermoplastische Polyurethan hat eine Härte von 88 bis 92 Shore A (abhängig vom Grundmaterial). Der Werkstoff ist beständig gegen Öl, Fett oder Chemikalien respektive hydrolysebeständig und ist ein Lebensmittel konformer Kunststoff nach FDA-EU-Zulassung. FLIEGENDER WECHSEL Für eine komfortable Wartung respektive für den problemlosen Bandwechsel hat der Hersteller Zahnriemen-Endverbindungslösungen wie „Pin Joint“ entwickelt: Alle gängigen Teilungen und Breiten von 16 bis 150 mm lassen sich mit speziellen Stahlstiften zur Endverbindung ausstatten. Die Riemeneigenschaften im Hinblick auf Form oder Zahneingriff bleiben vollständig erhalten. Das Zahnprofil wird nicht verändert und auch bei den Oberflächenbeschichtungen gibt es keine Einschränkungen. Die mechanische Endverbindung vom Typ „Hinge Joint“ ermöglicht einen zügigen und einfachen Zahnriemenwechsel auf Basis einer stabilen Scharnierverbindung. Diese ist komplett in den Zahnriemen integriert. Wie bei Pin Joint bleiben bei dieser Technik alle Zähne lückenlos erhalten. Darüber hinaus ermöglicht die integrierte Verarbeitung der Scharniere eine durchgängige Aufbringung von Mitnehmern. Die Abstände bleiben unverändert, die Taktung wird nicht beeinträchtigt und die Montage ist intuitiv ohne Spezialwerkzeuge möglich. Vor allem bei großen Maschinen oder Anlagen, die schwer zugängig sind, kann durch den Einsatz einer dieser Endverbindungen eine zeitintensive Demontage oder ein Umbau vor Ort entfallen. Zahnriemen mit Hinge Joint oder Pin Joint lassen sich individuell nach Betreiberwunsch − auch in Bezug auf die Beschichtung − konfektionieren. SICHER IM EINSATZ TROTZ GROSSER KRAFTEINWIRKUNG Beim Transport schwerer Lasten kommen die endlos gefertigten Flex-Zahnriemen zum Einsatz. Spiralförmig gewickelte Zugträger sorgen für eine erhöhte Zugfestigkeit im Vergleich zu Zahnriemen mit einer Endverbindung. So lassen sich mithilfe der Flex- Zahnriemen schwere Lasten problemlos synchron transportieren. Das nahtlose Design ermöglicht eine präzise Positionierung der Lasten über die ganze Riemenlänge und einen schonenden Transport ohne Engpässe. Fotos: Habasit www.habasit.de Seit 35 Jahren entwickeln und produzieren wir für unsere internationalen Kunden Fahrerlose Transportsysteme. Lassen auch Sie sich von unserer Erfahrung begeistern. AMADEUS Hochhub-Stapler www.ds-automotion.com

AUSGABE