Aufrufe
vor 5 Tagen

f+h fördern und heben 6/2021

  • Text
  • Epaper
  • Intralogistik
  • Mobile
  • Logistik
  • Materialfluss
  • Levio
  • Produkte
  • Mithilfe
  • Systeme
  • Schulte
  • Unternehmen
f+h fördern und heben 6/2021

100 JAHRE SCHULTE

100 JAHRE SCHULTE LAGERTECHNIK – MIT UNTERNEHMERGEIST CLEVER ZUM ERFOLG Es waren aufregende Zeiten, als die Brüder Franz und Josef Schulte am 1. Januar 1921 die Gebrüder Schulte Metallwarenfabrik in Sundern gründeten. Der erste Weltkrieg war vorüber, die Weimarer Republik als Demokratie mit freien Wahlen konstituiert. Es brauchte Menschen mit Mut und Zuversicht, um die Republik wirtschaftlich nach vorne zu bringen. Unternehmer, Pioniere im besten Sinne des Wortes, die etwas wagen und die Entwicklung zum Guten hin anstoßen. Franz und Josef Schulte waren solche Pioniere. Franz und Josef Schulte steckten die Köpfe zusammen und überlegten, wie sie den vorhandenen Gerbereibetrieb auf Zukunft und wirtschaftlichen Erfolg hin ausrichten konnten. Sie sondierten den Markt, schauten, was gebraucht wurde und wagten mit der Gründung ihrer Metallwarenfabrik den Wandel und Neuanfang. Das erste Produkt: „Vitragenstagen“, heute besser bekannt als Vorhang- und Gardinenstangen. „ROARING TWENTIES“, WIRTSCHAFTSWUNDER UND ERSTE REGALE Das Geschäft entwickelte sich und die „goldenen Zwanziger Jahre“ waren ein gutes Sprungbrett, um die folgenden schweren Zeiten zu durchstehen. Man fertigte mittlerweile auch „Fahrradluftpumpen für Großabnehmer“ sowie verschiedene Haushaltsprodukte. In den 50ern belieferte man Kaufhäuser mit Einkaufsrollern, wurde in den Versandkatalogen von Otto und Quelle gelistet und entwickelte 1960 ein Haushaltsregal – das war der Einstieg in das Regalgeschäft. 24 f+h 2021/06 www.foerdern-und-heben.de

MENSCHEN UND MÄRKTE MEILENSTEINE DER FIRMENHISTORIE 1921 Start mit der Produktion von Einkaufsrollern 1960 Umzug in das Gewerbegebiet „Zum Dümpel“ | Baumärkte als Kunden Gründung der Firma Gebrüder Schulte durch Franz und Josef Schulte | Herstellung von Gardinenstangen 1950 Die Produktion von Haushaltsregalen beginnt 1971 1982 Erstes Schwerlastregal produziert Fertigung und Vertrieb von Industrieregalen beginnt 1989 2003 Einführung der MULTIplus-Fachboden- Familie Anfang der 80er-Jahre kam das erste Schulte Industrieregal auf den Markt. Ein bedeutender Schritt war 2003 die Entwicklung des Schulte Multiplus-Fachbodenregals, das bis heute dank spezieller Features wie der 25-mm-Kante im Markt Maßstäbe setzt. Der hochwertig verarbeitete, extrem stabile Fachboden trägt hohe Fachlasten, spart Lagerraum und bietet ergonomische Vorteile. Er wird komplett in Sundern gefertigt und als „Made in Germany“ international nachgefragt. Schulte fertigt aber nicht nur, sondern plant, konzipiert und montiert komplette Regalanlagen. Kunden erhalten Komplettlösungen aus einer Hand. EINE ERFOLGSSTORY Heute ist die Gebr. Schulte GmbH & Co. KG einer der führenden Regalhersteller auf dem europäischen Markt. Unterteilt in die Marken Schulte Lagertechnik, Schulte Lagerkonzepte und Schulte Regalwelten bedient das Sundener Unternehmen Kunden im Segment Industrie und Handwerk sowie im Bereich der privaten Anwender. Regalinspektionen im Serviceangebot 2012 Eröffnung der Schulte Akademie 2017 German Design Award für den MULTIplus-Fachboden | Eröffnung eines Online-Shops 2021 2009 Multifunktionsstütze im Produktportfolio 2013 Schulte 3D-Configurator eingeführt 2019 Im Jubiläumsjahr investiert Gebrüder Schulte in eine weitere Fachbodenstraße mit automatisierter Verpackung www.foerdern-und-heben.de f+h 2021/06 25

AUSGABE