Aufrufe
vor 3 Monaten

f+h fördern und heben 6/2021

  • Text
  • Epaper
  • Intralogistik
  • Mobile
  • Logistik
  • Materialfluss
  • Levio
  • Produkte
  • Mithilfe
  • Systeme
  • Schulte
  • Unternehmen
f+h fördern und heben 6/2021

MENSCHEN UND MÄRKTE

MENSCHEN UND MÄRKTE ANDREA SCHULTE, VORSITZENDE DER GESCHÄFTSFÜHRUNG, GEBR. SCHULTE Mut, Erfolg und Veränderung sind drei Begriffe, die für uns seit der Unternehmensgründung 1921 einen hohen Stellenwert haben EIN FAMILIENUNTERNEHMEN IM BESTEN SINNE Auch 100 Jahre nach Gründung des Unternehmens Gebr. Schulte versteht man sich weiter als ein Familienunternehmen im besten Sinne des Wortes. Familienfreundlichkeit ist bei Schulte seit jeher fester Bestandteil der Unternehmenskultur und wird im Alltag gelebt. Das Unternehmen ist offiziell als Familienfreundliches Unternehmen im Hochsauerland zertifiziert. Darüber hinaus wurde die Arbeitgebermarke im Rahmen der German Brand Awards 2020 u. a. in der Kategorie „Excellent Brands – Employer Brand of the Year“ ausgezeichnet. Andrea Schulte: „Mut, Erfolg und Veränderung sind drei Begriffe, die für uns seit der Unternehmensgründung 1921 einen hohen Stellenwert haben. Mit diesen Attributen konnten wir als Unternehmen alle Herausforderungen der vergangenen 100 Jahre meistern und unseren Weg gehen. Wenn ich darauf blicke, was wir hier alle gemeinsam erreicht und aufgebaut haben, erfüllt mich das mit Stolz. Das ist natürlich auch Antrieb, ganz im Geiste der Gründerväter weiter Zukunft zu gestalten.“ Fotos: Gebr. Schulte 2017 hat sich Schulte entschieden, mit der Schulte Lagertechnik einen Markenprozess zu durchlaufen. Entstanden ist eine Marke, die für seine Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter „clever machen“ fokussiert. Unter der Maxime wurden in den vergangenen Jahren die Weichen goldrichtig gestellt, was zu einer erfolgreichen Weiterentwicklung des Unternehmens geführt hat. So wurde der Multiplus-Fachboden als Lösung im wachsenden Markt der E-Commerce-Lager positioniert. Viele Lager auch international bekannter Onlinhändler werden von Schulte konzipiert, mit allen Komponenten gefertigt und montiert. AUSBAU DER FERTIGUNGSKAPAZITÄTEN Aufgrund des kontinuierlichen Wachstums investiert das Unternehmen in den Ausbau und die Digitalisierung der eigenen Fertigung. Andrea Schulte, Vorsitzende der Geschäftsführung: „Mit der Investition in eine weitere Fachbodenanlage mit automatisierter Verpackung haben wir zum 100-Jährigen ein klares Zeichen in Richtung Zukunft gesetzt. Es ist beeindruckend zu sehen, wie die vollautomatisierte, robotergestützte Anlage arbeitet und sogar das Verpacken der gefertigten Fachböden übernimmt.“ Parallel wurden per Lean Management die Fertigungsprozesse optimiert und somit insgesamt die Fertigungskapazitäten signifikant gesteigert. In kürzerer Zeit und hoch effizient lassen sich nun deutlich mehr Fachböden produzieren, um der stetig wachsenden Nachfrage insbesondere im E-Commerce-Segment gerecht zu werden. Andrea Schulte: „Zukünftig wird sich das Unternehmen weiter clever entwickeln und den sich durch Trends der Digitalisierung und Industrie 4.0 verändernden Markt der Intralogistik aktiv mitgestalten.“ www.schulte-lagertechnik.de video ALLZEIT BEREIT! Als sich die LHD Group Deutschland GmbH dazu entschieden hatte, in eine neue Firmenzentrale zu investieren, nutzte der Anbieter persönlicher Schutzausrüstung vor allem für Feuerwehren gleichzeitig die Gelegenheit, die Lagerlogistik zu zentralisieren. Mit der Expertise im Regalbau konnte das Unternehmen Schulte Lagertechnik maßgeblich dazu beitragen, dass die Projektziele, zu denen u. a. ein effizientes Warenhandling entlang der innerbetrieblichen Logistikkette gehörte, nun Realität sind. Erfahren Sie mir zu dem Projekt im Video! bit.ly/schulte-lhd-fuh 26 f+h 2021/06 www.foerdern-und-heben.de

MARKTPLATZ ROCKET SOLUTION VERDOPPELT RAUMEFFIZIENZ IM SHUTTLE-LAGER Die Systemlösung RSX1 des Start-ups Rocket Solution besteht aus einem konfektionierund erweiterbaren Regal, einem Shuttle-Fahrzeug mit einem neu entwickelten Lastaufnahmemittel, variabel im Regal positionierbaren Liften und einem Softwarepaket. Über den Lebenszyklus wird die Anlage als digitaler Zwilling in einer IoT Cloud geführt. Auf Basis von Sensor- und Telemetriedaten lassen sich die Remote- Überwachung sowie Optimierungen und die verschleißabhängige Wartung realisieren. Das System basiert auf offenen Standards und ist interoperabel mit marktüblicher Lager- und Steuerungstechnik und eignet sich somit für den Neubau ebenso wie die Modernisierung, Erweiterung und herstellerunabhängige Integration in den Bestand. Die Bauweise des Shuttle-Fahrzeugs erlaubt die Halbierung der üblichen Gassenlichte. Die Lagerfläche wird durch verringerte Abstände zwischen den Ladungsträgern effizient genutzt. Das Lastaufnahmemittel des Shuttle-Fahrzeugs hebt die Ladungsträger ins Regal. Dadurch funktioniert die Lastaufnahme unabhängig von der Beschaffenheit und Dimension der Ladungsträger. Tablare und Standardbehälter in den Formaten von 400 × 600 bis 450 × 650 mm können ebenso bewegt werden wie Gemüsekisten mit geripptem Boden oder Metallboxen bis einem Gewicht von zu 50 kg. Mit der verbesserten Raumökonomie geht eine höhere Prozesssicherheit einher. Für ein konventionelles Shuttle-Lager mit drei Gassen und dreifachtiefer Lagerung plant Rocket Solution im gleichen Kubus mehr als eine Verdoppelung der Stellplätze von 34 000 auf 70 500 bei rd. 33 Prozent höherer Leistung. www.rocketsolution.de INTELLIGENTE LÖSUNG ZUM SICHEREN FREISCHALTEN VON WARTUNGSSTRECKEN Vielfach werden mehrere Krane auf einer Kranbahn betrieben. Um zu verhindern, dass im Wartungsfall eines Krans alle anderen abgeschaltet werden müssen, hat Conductix- Wampfler das Komplettsystem Powerguard 0800 entwickelt. Damit können Wartungsarbeiten an einzelnen Kranen durchgeführt werden, ohne dabei die komplette Kranbahn außer Betrieb setzen zu müssen. Power guard 0800 lässt sich in Neuanlagen integrieren und in bestehenden Kransystemen nachrüsten. Das Komplettsystem, das für den Einsatz mit den Schleifleitungsprogrammen 0812 und 0813 entwickelt wurde, schaltet einzelne Wartungsabschnitte frei und erdet sie – egal, ob diese mitten auf der Schleifleitungsstrecke oder am Ende liegen. Der Rest der Strecke bleibt immer aktiv und vollumfänglich nutzbar. Ein wichtiger Teil der Lösung sind Pufferzonen. Diese verhindern zum einen mögliche Kollisionen der weiterhin produktiven Krane mit der in der Wartung befindlichen Einheit, oder Kollisionen mit dem Wartungspersonal oder Wartungsausrüstungen. Zum anderen sorgen sie dafür, dass keine elektrische Gefahr der Spannungsverschleppung von den (Doppel-) Stromabnehmern der Fahrwerke ausgeht. Die Schalter an den Schalteinheiten sind durch ein Schlüsselkonzept gegen fehlerhafte Bedienung gesichert und lassen sich mit bestehenden Sicherheitskonzepten kombinieren. Zusätzliche Sicherheit bieten die optionalen Signalleuchten zur Anzeige der Spannungszustände der einzelnen Phasen. www.conductix.com GEBHARDT StoreBiter® OLS Shuttlelager Modularität für maximale Flexibilität GEBHARDT Intralogistics Group Neulandstr. 28 | 74889 Sinsheim T +49 7261 939-0 info@gebhardt-group.com www.gebhardt-group.com

AUSGABE