Aufrufe
vor 3 Wochen

f+h fördern und heben 6/2022

  • Text
  • Gebhardt
  • Unternehmen
  • Logistik
  • Autostore
  • Wimasys
  • Roboter
  • Einsatz
  • Abweichung
  • Produkte
  • Systeme
f+h fördern und heben 6/2022

SYSTEMORIENTIERT DENKEN

SYSTEMORIENTIERT DENKEN VERNETZT HANDELN 10 Print-Ausgaben im Jahr 2884 LOGISTIK UNTER STROM Logistikzentrum mit automatischen Lagern sichert Wachstum des Elektrogroßhändlers Emil Löffelhardt + foerdern-und-heben.de Abo-Begrüßungsgeschenk: Die Konturenlehre Das Kopieren eines Profils war noch nie so einfach! Mit dieser Konturenlehre können Sie die Form von unregelmäßigen Objekten messen, um eine Sofortvorlage zu erstellen, mit der präzise Schnitte markiert werden können. Messbreite 25 cm, Messtiefe 6 cm. (Die Farbe der Konturenlehre ist variabel) FUH_SO_Titel_2021_12.indd 1 04.01.2022 09:57:48 Sichern Sie sich den lückenlosen Bezug wertvoller Informationen! Internet: shop.vereinigte-fachverlage.de @ E-Mail: vertrieb@vfmz.de & Telefon: 06131/992-148 Ja, ich möchte die Zeitschrift „f+h“ abonnieren Das Jahresabonnement umfasst 10 Ausgaben und kostet € 140,- (Ausland € 150,- netto) inkl. Versandkosten. Als Begrüßungsgeschenk erhalte ich die Konturenlehre. Nach Ablauf des ersten Bezugsjahres kann das Abonnement jederzeit, mit einer Frist von einem Monat, schriftlich gekündigt werden. Unser Dienstleister, die Vertriebsunion Meynen, Eltville, erhebt Ihre Daten im Auftrag der Vereinigte Fachverlage (VFV) zum Zweck der Vertragsdurchführung, zur Erfüllung der vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Vertrags erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und VFV verwandte Produkte. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds-vfv.vfmz.de Name/Vorname Position Firma Abteilung Straße oder Postfach PLZ/Ort Telefon/E-Mail Datum, Unterschrift Vereinigte Fachverlage GmbH . Vertrieb . Postfach 10 04 65 . 55135 Mainz . Telefon: 06131/992-200 . Telefax: 06131/992-100 E-Mail: vertrieb@vfmz.de . Internet: www.vereinigte-fachverlage.de „f+h“ ist eine Zeitschrift der Vereinigten Fachverlage GmbH, Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz, HRB 2270, Amtsgericht Mainz, Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen, Matthias Niewiem, Umsatzsteuer-ID: DE 149063659, Gerichtsstand: Mainz

EDITORIAL KONSEQUENT ZU ENDE DENKEN Bereits vor mehr als zehn Jahren hielt ein Begriff Einzug in unsere Branche – „Grüne Logistik“. Um den mit der „Grünen Logistik“ verbundenen Erwartungen Rechnung zu tragen, legten die Hersteller von Materialfluss- und Lagersystemen sowie Flurförderzeugen den Fokus ihrer Neu- und Weiterentwicklungen vor allem auf die Energieeffizienz. Ein richtiger Ansatz, den unsere Branche konsequent weiterverfolgt und ausgebaut hat. So wurde und wird die „Grüne Logistik“ in Richtung Nachhaltigkeit fortgeführt. Jedoch sollte man nicht den Fehler begehen, Nachhaltigkeit als NACHHALTIGKEIT DARF NICHT ZU EINER WORTHÜLSE WERDEN Marketinginstrument zu verstehen. Dazu ist deren Relevanz viel zu bedeutend. Es gilt, das Gleichgewicht zu finden zwischen ökologischem Anspruch, ökonomischem Erfolg und sozialer Verantwortung. Auf die Intralogistik bezogen bedeutet dies neben der eingangs schon erwähnten Energieeffizienz der Produkte und Geräte, schonender Umgang mit Ressourcen und Berücksichtigung der Interessen, der in die Prozesse eingebundenen Personen. Und obwohl wir uns schon seit geraumer Zeit mit den Themen „Grüne Logistik“ und Nach haltigkeit beschäftigen, bleibt unumwunden festzuhalten: Dies bezüglich liegt noch eine lange Wegstrecke vor uns. Winfried Bauer – Chefredakteur – w.bauer@vfmz.de AUTOMATIONS GENIES Die Kleinladungsträger von AUER Packaging entsprechen den hohen Standards der Automotive- Branche und fügen sich nahtlos in hochautomatisierte Produktionsabläufe ein. RL-KLT-Behälter zeichnen sich durch einen glatten Unterboden mit Wasserablauflöchern aus, während die R-KLT-Serie mit einem extrem stabilen Verbundboden ausgestattet ist. Falt-KLT-Behälter lassen sich bei Nichtgebrauch um bis zu 70% ihres Volumens reduzieren. Und die Maxi-KLT-Behälter punkten mit einem Fassungsvermögen von bis zu 79 Litern. • Maximale Automationsfähigkeit • Temperaturbeständig von -20° bis 100° C • Mit Klebeflächen für Barcode • Integrierte Deckelschlitze www.auer-packaging.de

AUSGABE