foerdernundheben.de
Aufrufe
vor 7 Monaten

f+h fördern und heben 6/2023

  • Text
  • Roboter
  • Prozesse
  • Produkte
  • Anforderungen
  • Robotics
  • Logistics
  • Systeme
  • Intralogistik
  • Logistik
  • Unternehmen
f+h fördern und heben 6/2023

INDIVIDUELLE UND

INDIVIDUELLE UND PRÄZISE LÖSUNG FÜR FTF ZWEI ANTRIEBE IN EINEM SYSTEM VEREINT Für die Umsetzung einer neuen Generation Fahrerloser Transportfahrzeuge hat die Grenzebach Group, Hamlar, nach einem Partner in Sachen Antriebstechnik gesucht und wurde beim Unternehmen SPN Schwaben Präzision in Nördlingen fündig. Mit der Entwicklung und Fertigung eines Fahr-Lenkantriebs ließen sich die Anforderungen erfüllen. Die SPN Schwaben Präzision ist technologieunabhängiger Antriebsdesigner und Hochleistungsfertiger in Deutschland. Für Hersteller im Maschinen- und Anlagenbau entwickelt und fertigt das Unternehmen Getriebe-, Antriebs- und Verzahnungslösungen. Die High-Tech-Fertigung setzt diese Lösungen anschließend präzise und in den benötigen Stückzahlen um. Für die Grenzebach Group in Hamlar, ein weltweit bekanntes und namhaftes Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau, entwickelte und fertigt die SPN Schwaben Präzision für deren Geschäftsfeld „Intralogistik“ einen Lenk-Fahrantrieb für eine FTS- Lösung. Das Unternehmen mit einer über 60-jährigen Erfahrung in verschiedenen Branchen und Märkten konnte sich durch bereits bestehende FTS-Modelle einen Namen in mehr als 50 Ländern machen. Der Hersteller verfolgt bei der Umsetzung der Lösungen einen ganzheitlichen Ansatz. Demzufolge bietet das Unternehmen die entsprechende Hard- und Software sowie den Service an. Als Partner begleitet Grenzebach seine Kunden über den kompletten Produktlebenszyklus. Am Anfang steht eine detaillierte Analyse der Logistikprozesse. Daraus entwickelt das Team eine Intralogistik-Lösung, die genau auf die Bedürfnisse zugeschnitten ist – qualitativ hochwertig, technologisch innovativ und digital integriert. Diese Werte teilt die SPN Schwaben Präzision. Mit hohem Qualitätsverständnis werden, wie der Name bereits sagt, präzise, applikationsspezifische und verlässliche Antriebssysteme entwickelt und produziert. So arbeiteten die Grenzebach Group und die SPN Schwaben Präzision gemeinsam an einer Fahr- und Lenkantriebslösung für ein Fahrerloses Transportfahrzeug (FTF). Das Flurförderzeug namens OL1200S, ausgelegt für Nutzlasten bis 1.200 kg, fährt omnidirektional uneingeschränkt in jede Richtung und ist mit intelligenter Sensorik ausgestattet. So kann das FTF auf kleinstem Raum große Bauteile transportieren. ENGE ZUSAMMENARBEIT FÜHRT ZUM ZIEL In enger Zusammenarbeit und vielen intensiven Abstimmungen hat die SPN Schwaben Präzision im Rahmen des Projekts ein Getriebe entwickelt, das auf die Anforderungen der Logistik abgestimmt wurde. So war es die oberste Priorität, dass der Antrieb eine kleine, kompakte Bauform hat, da das FTF über ein bereits vorhandenes optimiertes Rad verfügte und die Einbaulage der Motoren vertikal geplant war. Der Platz für das Getriebe war somit begrenzt. Das FTF wird im 24/7-Betrieb eingesetzt und ist auf eine Lebensdauer von 20.000 Betriebsstunden ausgelegt. Die Montage des Antriebs muss einfach realisiert werden bei einem Direkteinbau an das vorhandene Fahrgestelldesign. Beim Lenken ist 16 f+h 2023/06 www.foerdern-und-heben.de

F+H EXTRA AUTOMATICA FAKTEN DER ANTRIEBSLÖSUNG IM ÜBERBLICK Zu den Merkmalen des Fahr-Lenkantriebs gehören: n Kompakte Bauweise, n vertikale Einbaulage der Motoren, n Lenken und Fahren unabhängig voneinander programmierbar, n Sensoren am Fahrzeug und Getriebe sorgen bei Hindernissen für Anhalten, Ausweichen oder Signalabgabe, n wartungsfrei, n hoher Wirkungsgrad n Lebensdauer: 20.000 Betriebsstunden sowie n maximale Traglast pro Antrieb: 1 Tonne und n mechanische Lenkung. Quelle: SPN Schwaben Präzision Fahr-Lenkantrieb eine Selbsthemmung nötig, eine Steigung in Hallen von maximal fünf Prozent auf zehn Metern und maximale Unebenheit von 5 mm/m muss problemlos vom Fahrzeug und dessen Lenk- und Fahreinheit gemeistert werden. Diese Anforderungen mussten bei der Getriebeauslegung berücksichtigt werden. Hohe Anforderungen an die Serviceleistungen sind für das Unternehmen SPN selbstverständlich. So wurde ein wartungsfreier Antrieb durch eine Lebensdauerschmierung und hohe Akkulaufzeiten durch ein optimiertes Losbrechmoment mit wenig Reibungsverlusten beim Fahrantrieb umgesetzt. VIEL LEISTUNG AUF KLEINSTEM RAUM Mithilfe des Fahr- und Lenkantriebs kann die Lösung auf kleinstem Raum verschiedene Bewegungen durchführen. Das ermöglicht die gewünschte unabhängige, omnidirektionale Auslegung des Fahrens und Drehens. So kann das FTF im Stehen drehen oder lenken, aber auch gleichzeitig fahren und drehen. Schnittstellen für den Lenk- und Fahrmotor mit Tangentialklemmung sowie Bremse, Geber und Sensoren für einen sicheren Betrieb wurden integriert. Die SPN Schwaben Präzision ist spezialisiert auf Getriebe- und Antriebsdesign. Die kundenspezifischen Anforderungen werden mit verschiedenen Technologien realisiert. Die Basis legen hierbei Getriebelösungen wie Planetengetriebe, Kegelradgetriebe, Stirnradgetriebe, Schneckengetriebe, jeweils optimiert und technologisch offen für die jeweilige Anforderung der Anwendung. Mit dem FTF OL1200S entfallen Bahnhöfe und Übergabestationen. In ersten Projekten ließ sich der Platzbedarf der Andienstationen im Vergleich zu einem manuellen Routenzug oder alternativen FTS-Lösungen mit Differentialantrieb nachweislich um bis zu 75 Prozent reduzieren. RAINER HERTLE, TECHNISCHER GESCHÄFTSFÜHRER DER SPN SCHWABEN PRÄZISION FRITZ HOPF GMBH Wir arbeiten präzise und intensiv mit unseren Kunden an optimalen Lösungen „Wir arbeiten präzise und intensiv mit unseren Kunden an optimalen Lösungen. Dafür ist es wichtig, dass wir die Anforderungen bis ins Detail kennen, die Umgebungseinflüsse, in der die Anwendung eingesetzt wird, bekannt sind. Denn nur so können wir für jeden Antriebsfall die richtige Lösung anbieten. Wir können kleinere und mittlere Stückzahlen fertigen, außerhalb von Standardlösungen, unschlagbar robust und langlebig. Eine Lösung, die für Weiterentwicklung und lange Nutzung ausgelegt ist“, bringt Rainer Hertle, technischer Geschäftsführer der SPN Schwaben Präzision, die Merkmale einer Antriebslösung aus dem Hause SPN auf den Punkt. Fotos: Grenzebach, SPN www.spn-drive.de Halle B6, Stand 123 www.foerdern-und-heben.de f+h 2023/06 17

Erfolgreich kopiert!