Aufrufe
vor 2 Wochen

f+h fördern und heben 7-8/2022

  • Text
  • Handkraft
  • Entwicklung
  • Logistik
  • Produktion
  • Mithilfe
  • Unternehmen
  • Viadat
  • Systeme
  • Einsatz
  • Produkte
f+h fördern und heben 7-8/2022

PRODUKTE UND SYSTEME

PRODUKTE UND SYSTEME PREMIUM-SERVICE FÜR PREMIUM-AUTOMOBILPRODUKTION KONECRANES SORGT FÜR BETRIEBSSICHERHEIT UND PRODUKTIVITÄT VON TAUSENDEN HEBEZEUGEN UND KRANANLAGEN In der Automobilproduktion müssen viele kleine, leichte, große und schwere Komponenten, bis hin zum kompletten Fahrzeug gehoben und transportiert werden. In jedem Werk kommen dafür eine Vielzahl von Kranen, Hebezeugen, Hebebühnen und Lastaufnahmemittel zum Einsatz, die kontinuierlich in einem Top-Zustand gehalten werden müssen. Für mehrere Werke eines deutschen Premium-Automobilherstellers in Stuttgart, Sindelfingen, Bremen und Hamburg haben die Experten von Konecranes Service ihr weltweit umfangreichstes Serviceprogramm konzipiert. Produktion am laufenden Band wird in der Automobilindustrie wörtlich genommen – minütlich rollen Neufahrzeuge und die dazugehörenden Komponenten aus den Mercedes-Benz-Werken in Stuttgart, Sindelfingen, Bremen und Hamburg. Von der Entwicklung bis zur Endmontage müssen dabei unterschiedliche Teile transportiert werden. Und das jederzeit zuverlässig und ohne Verzögerungen. Eine kontinuierliche Überwachung der zahlreichen Hebezeuge, Hebebühnen und Lastaufnahmemittel und schnelles Eingreifen bei Störungen an den verschiedenen Standorten sind daher unverzichtbar. „Die reine Anzahl und Vielfalt der Gewerke sind dabei eine große Herausforderung“, so Holger Fieker, Key Account Manager Automotive bei Konecranes Service. „Zudem müssen die Servicetechniker schnell vor Ort sein, falls einmal eine Anlage stillsteht.“ Hinzukommen ein professionelles Ersatzteilmanagement und vorbeugende Instandhaltungsmaßnahmen, die den Betrieb möglichst wenig beeinflussen dürfen. Die Kran- und Intralogistik-Experten von Konecranes Service kennen die Anlagen in Stuttgart, Sindelfingen, Bremen und Hamburg bereits seit Jahren und haben jetzt ein integriertes Serviceprogramm konzipiert, das die Rundum-Versorgung der Anlagen und Systeme an den Standorten sicherstellt. EINE GANZHEITLICH GEDACHTE LÖSUNG So unterschiedlich wie die Endprodukte der vier Werke sind, so vielfältig sind auch die Krane, Hebezeuge und Lastaufnahmemittel wie etwa Traversen, die die Presswerkzeuge transportieren. „Viele Prozesskrane und Hebezeuge stammen von Konecranes und Demag, darüber hinaus haben wir auch mit diversen Anlagen anderer Hersteller zu tun“, erläutert Fieker. „Diese Situation, der mit dem Betrieb gewachsenen Anlagenbasis, sehen wir oft bei unseren Kunden. Die ursprüngliche Ausstattung wird über 32 f+h 2022/07-08 www.foerdern-und-heben.de

PRODUKTE UND SYSTEME die Zeit ersetzt und je nach Anforderungen in der Produktion, Montage oder Entwicklung erweitert.“ So müssten bei der täglichen Instandhaltung oder bei Modernisierungen jeweils andere Faktoren bedacht werden. Diese Individualisierung ist jedoch auch eine Herausforderung, denn jede Anlage muss jederzeit bestens funktionieren. Fieker: „Jede Anlage und jedes Teil durch den jeweiligen Hersteller instand halten zu lassen, wäre zu komplex und kostenintensiv.“ Aus diesem Grunde suchte die Mercedes-Benz AG nach einem Partner, der den kompletten Prozess von der Konzeption bis zur integrierten Realisierung aus einer Hand anbietet. Dafür braucht es viel Erfahrung und ein breites Know-how über alle Gewerke hinweg – sowie ein gründlich durchdachtes Konzept. Ein effizientes Details des Servicevertrags DIE INDIVIDUALISIERUNG DER ANLAGEN IST INSTAND- HALTUNGSTECHNISCH EINE HERAUSFORDERUNG Ersatzteilmanagement und eine problemlose, geplante und präventive Instandhaltung der Anlagen gehören zu den Anforderungen, die zu erfüllen sind. „Alle Instandhaltungsarbeiten müssen zudem so zügig und glatt wie möglich durchgeführt werden“, betont Fieker. „Das bedeutet, dass sie den Produktionsprozess nach Möglichkeit immer sicherstellen, denn die Produktion steht nie still.“ INTEGRIERTE SERVICEWERKSTÄTTEN Um die Anforderungen an die Servicequalität zu erfüllen, hat Konecranes Service ein umfassendes Konzept für die Wartung und Instandhaltung der vielen tausend Anlagen entwickelt. Dafür arbeiten die Experten für Krane und Hebezeuge mit erfahrenen Partnern etwa für den Bereich Lastaufnahmemittel zusammen. „So können wir die komplette Bandbreite der eingesetzten Systeme abdecken und dem Anlagenbetreiber dennoch ein ganzheitliches Konzept mit einem Ansprechpartner für alle Fragen bieten“, sagt Fieker. „Das spart viel Abstimmungsaufwand, Zeit und Geld.“ Nicht nur die Qualität, sondern auch die Schnelligkeit von Störungsbehebungen sind in der Automobilindustrie entscheidend – denn jede Minute zählt. Daher hat das Unternehmen für die Anwendungen in Stuttgart, Sindelfingen, Bremen und Hamburg eine integrierte Lösung entwickelt. Künftig arbeiten mehr als 50 Experten von Konecranes Service exklusiv für Mercedes- Benz. In den verschiedenen Werken haben sie zudem eigene Werkstätten auf dem jeweiligen Werksgelände. So können sie schnell auf Störungen reagieren. „Für die Krananlagen mit höchster Priorität ist eine Reaktionszeit von 15 Minuten vereinbart – so schnell muss ein Techniker ab der ersten Meldung mit der Störungsbeseitigung beginnen“, erläutert Fieker. „Die Reparatur muss dann in 45 Minuten eingeleitet werden. Unsere hohen Sicherheitsanforderungen werden bei der Ausführung der Arbeiten und vor allem der Störungsbeseitigung beachtet.“ ENGE ABSTIMMUNG FÜR OPTIMALE WARTUNGSERGEBNISSE Zentraler Service, Prüfung, Instandhaltung und Instandsetzung für Krane, Hebezeuge, Hebebühnen und Lastaufnahmemittel Standorte Anwendungsbereiche Längerfristig geplante Wartungsarbeiten werden in enger Zusammenarbeit mit allen Beteiligten am Standort im Voraus so geplant, dass der Betrieb möglichst wenig beeinflusst wird – Krananlagen werden etwa dann bearbeitet, wenn sie nicht benötigt werden. Diese Art Abstimmung funktioniert am besten, wenn die Wege kurz sind, alles aus einer Hand kommt und der Anlagenbetreiber einen festen Ansprechpartner hat. Fieker: „So sichern wir nicht nur eine problemlose Kommunikation zwischen allen Gewerken, sondern auch eine lückenlose Dokumentation.“ Dies maximiere die Verfügbarkeit, Betriebs- und Produktionssicherheit von Kranen, Hebezeugen, Hebebühnen und Lastaufnahmemitteln dauerhaft. Fotos: Konecranes www.konecranes.de Stuttgart, Sindelfingen, Bremen und Hamburg Premium-Automobilproduktion, Fertigung von Motoren, Getrieben, Achsen und weiteren Komponenten, Forschung und Entwicklung Anzahl Krane und Hebezeuge Mehr als 8.000 Anzahl Hebebühnen Mehr als 1.500 Anzahl Lastaufnahmemittel Mehr als 30.000 Aufgaben Umfassende Dokumentation, Sicherstellung der Betriebsabläufe und Prozesssicherheit, Störungs beseitigung im First Level Support, Ersatzteilmanagement Entstörungs-Timing für Anlagen mit hoher Priorität Reaktionszeit 15 Minuten Eskalationszeit 45 Minuten Zeit von der ersten Störungsmeldung beim Servicetechniker bis zum Eintreffen an der Anlage Im First-Level-Support Zeit für die Einleitung der Reparaturmaß nahmen Quelle: Konecranes www.foerdern-und-heben.de f+h 2022/07-08 33

AUSGABE