Aufrufe
vor 1 Woche

f+h fördern und heben 9/2021

  • Text
  • Systeme
  • Aufheizung
  • Rundschlingen
  • Plattformen
  • Einsatz
  • Entwicklung
  • Produkte
  • Paletten
  • Westfalia
  • Unternehmen
f+h fördern und heben 9/2021

PRODUKTE UND SYSTEME

PRODUKTE UND SYSTEME TITELSTORY TIEFKÜHL-HOCHREGALLAGER: WESTFALIA VEREINT KAPAZITÄT, GESCHWINDIGKEIT UND NACHVERFOLGBARKEIT FÜR 60 000 PALETTEN Mit einer Kühl- und Tiefkühlkapazität von gut 4 700 000 m 3 ist Kloosterboer ein führender Logistikdienstleister für temperaturgesteuerte Nahrungsmittel in Westeuropa. Der Spezialist für Lagerung, Befrachtung, Logistik, Zollabfertigung und logistische IT-Lösungen mit gut 950 Mitarbeitern an mehreren Standorten baut sein internationales Netzwerk weiter aus. So entsteht zurzeit ein neues Tiefkühllager, für dessen Konzeption und komplette Technik des Lagersystems Westfalia als Intralogistik-Generalunternehmer verantwortlich zeichnet. 20 f+h 2021/09 www.foerdern-und-heben.de

TITELSTORY PRODUKTE UND SYSTEME Das neue automatische Tiefkühl-Hochregallager geht im Januar 2022 in Betrieb: Mit dem Cool Port 2 am City Terminal Rotterdam bedient Kloosterboer zunächst den Ankerkunden Lamb Weston/Meijer. Der Hersteller tiefgekühlter Kartoffelprodukte lässt durch den Logistikdienstleister die Exportprodukte seiner niederländischen Produktionsstandorte über den Rotterdamer Hafen abwickeln. Diese Waren werden künftig u. a. an den Cool Port 2 geliefert, auf Container geladen und per Binnenschiff zu den Containerterminals an der Maasvlakte transportiert. 01 PLANUNG UND AUTOMATISIERUNG EINES TIEFKÜHLLAGERS AUS EINER HAND Der Umschlag im Cool Port 2 ist mit Hunderten von Paletten pro Stunde und seinem Hochleistungs-Sequencing-Buffer so beeindruckend wie die Dimension der Anlage. Das 6-gassige vollautomatische Tiefkühl-Hochregallager ist 69 m lang, 139 m breit, 41 m hoch und bietet 60 000 Regalstellplätze. Von Herbst 2020 bis Sommer 2021 wurden 4 100 Tonnen Stahl in das Kompaktlager in selbsttragender Silobauweise verbaut. Seit Juni bringt der Intralogistikspezialist Westfalia, der dieses Lager plante, seine Intralogistik-Technologie ein und automatisiert damit künftig einen täglichen Durchsatz tausender Paletten. Das Unternehmen produziert und installiert sechs seiner Regalbediengeräte und Fördertechnik inklusive SPS. Westfalia fertigt die Regalbediengeräte und Förderaggregate am Stammsitz im ostwestfälischen Borgholzhausen, plant und programmiert die Steuerung und hält so die Lieferketten kurz und stabil. „Wir realisieren im Rotterdamer Hafen auf etwa einem Hektar ein maßgeschneidertes, effizientes und hochverfügbares Logistiksystem. Paletten werden mit selbstentladenden oder konventionellen Lastwagen angeliefert und gelangen von der Versandhalle über Rollenbahnen, Drehtische und Schleusen automatisch in das Tiefkühl-Hochregallager“, erklärt der bei Westfalia zuständige Projektmanager John van Dijk. Sensoren kontrollieren die Konturen der beladenen Euro- und Industrie-Paletten und sortieren fehlerhafte, beschädigte Ladungsträger vorzeitig aus. So maximieren sie die Zuverlässigkeit des Systems. 02 VOLUMEN! WINNER LÄSST MASCHINEN SEHEN. SATELLIT: SCHONENDER DURCHSATZ HUNDERTER PALETTEN PRO STUNDE Im Hochleistungs-Tiefkühllager übernehmen die Regalbediengeräte und lagern bei bis zu -25 °C stündlich Hunderte von beladenen Paletten ein und aus. Sein patentiertes Lastaufnahmemittel Satellit hat der Intralogistik-Generalunternehmer speziell für die mehrfachtiefe Lagerung konzipiert und über Jahrzehnte weiterentwickelt. Jedes Regalbediengerät lagert beidseitig Paletten in mehrfachtiefe Reihen. Im Servicefall können diese Kanäle verbunden werden. Üblicherweise biegen sich Euro- und Industrie-Paletten bei starker Beladung durch, die Qualität kann unterschiedlich sein. Das weltweit einzigartige Lastaufnahmemittel Satellit greift auf Profile zu, die die Paletten unterstützen und schonen. Diese Konstruktion erhöht generell deren Lebensdauer und verhindert, dass sich Ladungsträger durchbiegen, verklemmen und das System blockieren können. Der Sequencing-Buffer unterstützt den immensen Durchsatz. 01 Das 6-gassige vollautomatische Tiefkühl-Hochregallager ist 69 m lang, 139 m breit, 41 m hoch und bietet 60 000 Regalstellplätze 02 Waren werden künftig an den Cool Port 2 geliefert, auf Container geladen und per Binnenschiff zu den Containerterminals an der Maasvlakte transportiert ???m³ LaseAFM Hochgenaue automatische 3D Frachtvermessung Zeitersparnis durch automatische Datenübertragung Eliminierung von fehlerhaften Messdaten der Fracht Frachtdokumentation durch HD Kamera Gewichtserfassung + Identifikation der Fracht (modular) ???cm ???cm Automatische Frachtvermessung Ihre Vorteile Ansicht 2D Scanebene mit Palette Ansicht 3D Punktwolke Präzise 3D-Messtechnik für die multidimensionale Frachtvermessung von Paletten und sperrigen Gütern - auch auf Wickelmaschinen ∫ Einfach und genau ∫ Alle Daten in einer Anwendung ∫ Hohe Reproduzierbarkeit ∫ Belastbare Frachtdaten LASE Industrielle Lasertechnik GmbH www.foerdern-und-heben.de Tel.: 0281 95 99 00 f+h // 2021/09 E-Mail: sales@lase.de 21 www.lase.de

AUSGABE