Aufrufe
vor 3 Monaten

f+h fördern und heben 9/2022

  • Text
  • Anforderungen
  • Zudem
  • Prozesse
  • Logistik
  • Mithilfe
  • Mitarbeiter
  • Systeme
  • Produkte
  • Halle
  • Unternehmen
f+h fördern und heben 9/2022

PRODUKTE UND SYSTEME 01

PRODUKTE UND SYSTEME 01 01 + 02 Für die Abbildung der unterschiedlichen Prozesse im Lager sind im Rahmen von mehreren Projekten Funktionen für das Warehouse Management System entstanden, die allen Nutzern der Software zur Verfügung stehen 02 der Beteiligten ermöglicht diese Form der agilen Softwareentwicklung kurze Feedback-Schleifen und je nach Bedarf taggleiche Tests von Neuentwicklungen und Anpassungen. PSI Logistics übernimmt in dem partnerschaftlichen Modell mit den bedarfsgerechten Entwicklungen die Funktion einer verlängerten Werkbank. CLOUDBASIERTE BRANCHENLÖSUNG Dabei bleiben die markt- und anwendungsgerecht entwickelten Funktionalitäten und Optimierungen nicht einer Exklusivnutzung durch Fiege vorbehalten. Vielmehr fließen sie in die Produktstandards der Systeme ein oder bilden die Basis für neue Lösungsangebote. So haben Fiege und PSI Logistics gemeinsam Prozesse im E-Commerce-Segment optimiert, die nicht allein in den Systemstandard von PSIwms eingeflossen sind. Vielmehr hat PSI Logistics auf dieser Basis eine branchenspezifisch vorkonfigurierte E-Commerce-Lösung des PSIwms aufgelegt. Die Lösung wurde erstmals auf der Logimat 2022 vorgestellt. Das Best-Practice-Komplettpaket ist exakt auf die für E-Commerce und Omnichannel relevanten Abläufe und Arbeitsanforderungen ausgerichtet. Arbeitsdialoge, Bedienerführung und die wichtigsten Prozesse wie Retourenabwicklung, Batch-Bildung und „Pick- & Pack“-Prozesse sowie von Auftragsfertigung und Mischpaletten- Handling sind bereits vorkonfiguriert und bieten einen Funktionsumfang, der alle wichtigen E-Commerce-Abläufe im Lager abdeckt. Das reicht von der Steuerung der Kommissionierung und der Bearbeitung von Ein-, Aus- und Rücklieferungen über die Echtzeitkontrolle des Lagerbestands bis hin zur Prozesssteuerung für die pünktliche Auftragserfüllung. Zudem lassen sich mit der Software unterschiedliche Wareninhaber als separate Mandanten berücksichtigen sowie Mitarbeitertätigkeiten für die Lohnabrechnung individuell erfassen. Als cloudbasierte Branchenlösung ermöglicht das Template kurze Implementierungszeiten und erfordert keinen zusätzlichen Programmieraufwand. Auf diese Weise stehen mit der Lösung auch kleineren Versandhändlern die Tore für effiziente intralogistische Prozesse und proaktives Retourenmanagement offen. In ersten Referenzanwendungen hat das Komplettpaket seine Stabilität und Leistungsfähigkeit untermauert. Mit dem Angebot der Lösung aus der Cloud verfolgt PSI Logistics überdies neben der Erschließung neuer Kundensegmente eine zukunftsorientierte Ausrichtung in der IT-Entwicklung. „PSIwms wird künftig zentral im PSI App Store zum Download bereitstehen“, resümiert Stauch die Entwicklungstendenz. „Mit dem gleichfalls etablierten Upgrade-as-a-Service partizipieren die Nutzer von den aktuellen Entwicklungen und arbeiten stets mit dem aktuellen Release.“ Auf diese Weise ließe sich die digitale Transformation im Lager in kontinuierlichen Prozessschritten umsetzen, während die Software stets auf dem aktuellen Stand der Technik bleibe. „Damit bietet die vorkonfigurierte, smarte E-Commerce- und Omnichannel-Lösung den Anwendern ein hohes Maß an Flexibilität und maximale Zukunftsfähigkeit“, so Stauch abschließend. „Und sie markiert den Einstieg in die Zukunft der IT-Systeme und IT- Anwendungen.“ Fotos: Fiege, PSI Logistics www.psilogistics.com 36 f+h 2022/09 www.foerdern-und-heben.de

MARKTPLATZ EINFACH UND SCHNELL IN ELEKTRISCHE ANTRIEBSSYSTEME INTEGRIERBAR Die elektrischen Antriebssysteme der Serie ErgoMove aus dem Hause Blickle erleichtern den innerbetrieblichen Materialtransport. Sie unterstützen den Bediener beim Anfahren, Lenken und Abbremsen zum Beispiel von Transportmitteln aller Art. Für Anwendungen in der Industrie und im Sondermaschinenbau mit Lasten bis 2.000 kg ist die Variante ErgoMove 2000 ausgelegt. Diese hat Mitte des Jahres ein grundlegendes Facelift erhalten und ist nun auch als „Plug & Play“-Variante ErgoMove 2000P mit Ergonomie-Cockpit verfügbar. Die Variante zeichnet sich dadurch aus, dass die Haltegriffe, das Cockpit sowie die Akku- und Steuereinheit in einer Baugruppe zusammengefasst sind und diese über eine einfache Steckerlösung mit den Antriebsrollen verbunden werden kann. Somit ergibt sich eine einfache und schnelle Integration von elektrischen Antriebssystemen in bestehende Anwendungen. Das EM2000P verfügt zudem über eine neue Motorengeneration mit zusätzlicher Getriebeeinheit. www.blickle.com BITO PALETTENDURCHLAUFREGAL-SYSTEM ALS OPTIMALES LAGERSYSTEM FÜR DEN BEREICH FOOD & BEVERAGE Anzeige Für eine sehr kompakte, übersichtliche Palettenlagerung eignet sich das BITO Palettendurchlaufregal-System. Bei der gewerblichen Lagerung von Nahrungsmitteln ist die Einhaltung der richtigen Auslieferreihenfolge (First In – First Out, FIFO) sehr bedeutsam. Da immer das zuerst angelieferte (und damit das älteste) Lebensmittel zuerst verbraucht wird, wird gesichert, dass das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) eingehalten wird. So wird der Schwund an Lebensmitteln so klein wie möglich gehalten. FIFO sorgt für eine gleichbleibende Lagerzeit bei Lagergütern der gleichen Art. Sie ist die am häufigsten eingesetzte Lagerstrategie, da sie das Altern von Lagerpositionen vermeidet. FIFO wird durch die Trennung der Einlagerungsund die Auslagerungsseite bei Lagersystemen wie dem Palettendurchlaufregal (PDS) gewährleistet. https://www.bito.com/de-de/pds/ Anzeige INFORM STEUERT INTERNEN TRANSPORT BEI CLAAS Bis heute hat CLAAS Selbstfahrende Erntemaschinen GmbH über 400.000 Mähdrescher in den Markt gebracht. Für die Montage fallen täglich durchschnittlich 8.200 innerbetriebliche Transporte an. Dieser Materialfluss wird seit 2006 über das Add-on-System Syncrotess des Softwareunternehmens INFORM GmbH gesteuert. Ein Upgrade auf die neueste Version soll die steigende Komplexität bewältigen. Denn das Industrieunternehmen digitalisiert und zentralisiert Fertigungslinien, wodurch die internen Transporte zunehmen. Andreas Lonnemann, Projektingenieur für Produktionslogistik bei CLAAS, sagt: „Wir benötigen nun eine präzisere Anlieferung mit oft kleineren Materialeinheiten. Für den effizienten Transport braucht es vor allem die Optimierung mittels intelligenter Algorithmen.“ Zudem sind Lieferengpässe und Verzögerungen keine Seltenheit. Mit dem Transportleitsystem lässt sich darauf besser reagieren und die Nutzung in der Cloud bietet einen Echtzeit-Überblick über die Auftragssituation. „Die Optimierungsalgorithmen des Systems planen verzögerte Aufträge automatisch auf der nächstgelegenen Ressource ein, sodass die Belieferung schnellstmöglich erfolgt.“ www.inform-software.de/logistik/transportleitsystem PACKCHAIN ® TAKE THE GOLD FOR SPEED AND PRECISION Automatisiertes Kartonhandling mit Auffalten, Höhenreduktion und Verdeckeln: präzise, leistungsstark und zukunftsfit. tgw-group.com www.foerdern-und-heben.de f+h 2022/09 37