Aufrufe
vor 3 Wochen

f+h fördern und heben 9/2022

  • Text
  • Anforderungen
  • Zudem
  • Prozesse
  • Logistik
  • Mithilfe
  • Mitarbeiter
  • Systeme
  • Produkte
  • Halle
  • Unternehmen
f+h fördern und heben 9/2022

F+H EXTRA

F+H EXTRA FACHPACK-VORSCHAU PALETTEN UND PALETTENBOXEN SCHÜTZEN WAREN UND VERPACKUNGEN KUNSTSTOFFLADUNGSTRÄGER IM DIENSTE DER QUALITÄTSSICHERUNG 01 Die neue Kunststoffpalette Euro L1, baugleich zur Holzpalette, und der Europaletten-Aufsatzrahmen CC1 sind eine starke Kombination für eine effiziente Logistik 02 Die Kunststoffpalette TC Palgrip bietet selbst in Schräglage und bei Feuchtigkeit sicheren Halt Mit mehr als 50 Jahren Know-how gilt die Craemer Gruppe als einer der Pioniere in der Kunststoffverarbeitung. Für die Folien-, Kartonagen- und Verpackungsbranche, ihre Partner und Zulieferer hat das Familienunternehmen mit deutschem Stammsitz und europäischen Produktionsstätten robuste Paletten und Palettenboxen entwickelt. Sie sichern und schützen Produkte in der (Intra-) Logistik. Ein Plus in puncto Nachhaltigkeit: Die Ladungsträger sind wartungsfrei und langlebig – sie stehen demzufolge auch bei hohen Umlaufzahlen für Zuverlässigkeit. Beim Heben, Bewegen und Verladen von Waren und Verpackungen gelten hohe Anforderungen an alle vor- und nachgelagerten logistischen Abläufe. In puncto Transport und Lagerung von Rohstoffen wie Endprodukten muss eine sichere Handhabung gegeben sein, um Schäden an empfindlichen Inhalten nebst Verpackungen aus Karton, Wellpappe oder Folie zu vermeiden. Für eine sichere Intralogistik hat das Unternehmen Craemer aus Herzebrock-Clarholz eine große Auswahl vielseitiger Ladungsträger aus hochwertigem Polyethylen (PE) im Portfolio. Hierzu gehören Paletten, Palettenboxen, Transportund Stapelkästen sowie Rund-, Groß- und Universalbehälter. Aufgrund der Konstruktion und Strapazierfähigkeit erfüllen die Ladungsträger vielzählige Anforderungen. Die formstabilen Ladungsträger nebst Zubehör halten Temperaturen von -30 bis +40 °C problemlos stand, kurzzeitig auch bis zu +90 °C. Sie bleiben selbst bei intensivem Gebrauch robust und langlebig – und sind damit nachhaltig. Zur lückenlosen Nachverfolgung sind die Paletten wie Palettenboxen bei Bedarf mit RFID-Transpondern verfügbar. Bedruckungsfelder bieten Platz für eine individuelle Logoprägung, Beschriftung oder Nummerierung. BAUGLEICH ZUR EUROHOLZPALETTE Die Euro L1 ist aufgrund ihrer Bauhöhe von 150 mm baugleich zur Euroholzpalette. Anders als sich abnutzendes, splitterndes Holz ist die aus PE einstückig gespritzte L1 robust und langlebig. Mit ihren Außenmaßen – 1.200 × 800 × 150 mm (L × B × H) – und ihren Eigenschaften, zum Beispiel einer Traglast von 1.250 kg, ist die Schwerlastpalette hochregallagerfähig. Darüber hinaus schafft die dauerhaft hohe Qualität die Voraussetzungen für den problemlosen Einsatz in automatischen Materialflusssystemen. Drei ebenflächig geschlossene Kufen, optional als verschweißte Palgrip-Antirutschkufen verfügbar, tragen dem Aspekt des störungsfreien Anlagenbetriebs ebenso Rechnung. Die abriebfesten Palgrip-Antirutschstreifen auf dem Oberdeck bieten Ladung auch in Schräglage und bei Feuchtigkeit sicheren Halt. KUNSTSTOFFPALETTE MIT ANTIRUTSCHDECK Auch die Kunststoffpalette TC Palgrip steht aufgrund vollflächig antirutsch-beschichtetem Oberdeck für Ladungssicherung. Zudem bietet die hohlraum- und rippenfreie Konstruktion der robusten und langlebigen Palette einen zuverlässigen Schutz. Bei Bedarf mit RFID-Transpondern ausgestattet, läuft die komplett geschlossene Schwerlastpalette formstabil auf Rollenbahnen, 8 f+h 2022/09 www.foerdern-und-heben.de

Kettenförderern und in automatisierten Hochregallagern. Beidseitige Anfahrschrägen der unverschweißten Kufen ermöglichen zudem die problemlose Aufnahme und den optimalen Transport mit Flurförderzeugen. Mit Versteifungsprofilen aus Metall erhöht sich die Tragfähigkeit im Regal auf bis zu 2.000 kg. Verfügbar ist die TC Palgrip im Euro- und Industriemaß, mit drei oder fünf Kufen. NEU IM PROGRAMM Neu im Programm bei Craemer sind die Großladungsträger SB3 und CB3 High. Die strapazierfähigen Palettenboxen mit der stabilen Konstruktion gibt es im Industriemaß mit geschlossenen Wänden und drei Längskufen oder neun Füßen. Die Palettenbox SB3 ist wahlweise auch in einer perforierten Version mit innen abgerundeten Schlitzen erhältlich. Zusätzliche Rippen über den Einfahröffnungen bieten erhöhten Rammschutz gegen Gabelstaplerzinken; eine nahtlose Bauweise und glatte Innenwände sorgen für leichte Entleerung, einfache Reinigung und Trocknung. Beide Großladungsträger sind zudem optional mit je einem geöffneten 1-Zoll- und 2-Zoll-Ablaufloch verfügbar. Markierungen erleichtern bei Bedarf die spätere Aufbohrung der standardmäßig geschlossenen Löcher mit integriertem Gewinde. Passgenaue Abschlussdeckel sind als Zusatzausstattung lieferbar. Die Daten der Palettenbox SB3: 790 mm Höhe, 610 l Fassungsvermögen, 700 kg Nutzlast, 39 bis 42,5 kg Gewicht. Die umlaufende Stapelstufe im oberen und unteren Rand machen die Palettenbox zudem kompatibel mit einer Vielzahl von anderen Behältern. Konzipiert für große Mengen oder sperrige Güter ist die Palettenbox CB3 High mit einer Höhe von 1.140 mm, einem Fassungsvermögen von rund 1.000 l und einem Gewicht von 46 oder 49 kg. Die starke Unterdeckverrippung festigt den Behälterboden, integrierte Stapelnocken sichern den Halt. FÜR ALLE EUROPALETTEN GEEIGNET Eine Ergänzung für alle Europaletten, aus Kunststoff wie aus Holz, ist der Aufsatzrahmen CC1. Der aus reinem PE hergestellte Aufsatzrahmen (Außenmaße: 1.220 × 815 × 300 mm – L ×B × H) trägt bei einem Eigengewicht von 7,8 kg eine Stapellast von bis zu 500 kg. Er erweist sich als leicht zu handhaben, flexibel anzupassen und verfügt über einen Klapp- und Verriegelungsmechanismus. Dadurch lässt sich zum Beispiel die Lkw-Transportkapazität vollständig ausnutzen und ein platzsparender Leertransport der Ladungsträger realisieren. Die in fünfter Generation familiengeführte Unternehmensgruppe mit Stammwerk in Herzebrock-Clarholz wurde im Jahr 1912 als Metallverarbeitungsbetrieb gegründet. Ende der 50er-Jahre kam die Kunststoffverarbeitung als weiteres Geschäftsfeld hinzu. Im Spritzgießverfahren fertigte Craemer zunächst Großbehälter und erhielt 1967 ein Patent auf die weltweit erste, einstückig hergestellt Kunststoffpalette. Heute ist das Familienunternehmen als Spezialist für Metallumformung, Kunststoffverarbeitung und Werkzeugbau weltweit fest etabliert: Die Gruppe verfügt über vier europäische Produktionsstandorte und ein globales Netzwerk an Vertriebspartnern und eigenen Büros. Im vergangenen Jahr erwirtschafteten rund 1.000 Beschäftigte einen Gruppenumsatz von circa 300 Millionen Euro. Fotos: Craemer www.craemer.com 03 Die Palettenboxen SB3 und CB3 High werden einstückig aus hochwertigem Polyethylen gefertigt Halle 7, Stand 7-154 Die Serie 715 PF von Logopak Kompakt, effizient und wirtschaftlich! Besuchen Sie uns auf der FACHPACK Halle 1 Stand 1-119 Ihre Vorteile: » Vollautomatische Paletten-Etikettierung » Einfache Bedienung » Erfüllt GS1-Standard » Bewährte Logopak Qualität Informationen zur Serie 700 und 715 PF finden Sie hier. www.foerdern-und-heben.de f+h 2022/09 9 Anzeige_Serie_715PF_60x265mm_V01.indd 1 11.08.22 09:44

AUSGABE